Zum Inhalt springen

Durchführungsbestimmungen

Spielumfang:
Mindestens 2 Einzel pro Teilnehmer, Ziel wäre 3 Spiele 

Turnieranmeldungen - Austragungsorte:
Turniernennungen können von allen BTV-Mitgliedsvereinen abgegeben werden.

Spielmodus/Durchführung:
Zwei gewonnen Sätze, der 3.Satz wird als Match-Tie-Break (bis 10) ausgetragen.  
Bei wenigen Nennungen kann der dritte Satz auch ausgespielt werden.   
Es ist kein langer Satz erlaubt.

    KIDS-Bewerbe werden nach den Play & Stay Regeln der ITF gespielt. 
    Zwei gewonnene Sätze bis 4 (No-Ad), 3.Satz Match-Tie-Break (bis 10).

    u8 Bewerb: rote Bälle, Challenger Court, Netzhöhe 80 cm
    u10 Bewerb: orange Bälle, Winner Court, Netzhöhe 80 cm
    u12 Bewerb: grüne Bälle, Champions Court, Netzhöhe 91,4 cm

    Die Bewerbe müssen nach ITN-Klassen ausgeschrieben und eingeteilt werde.
    Die Auslosung hat dabei öffentlich vor Turnierbeginn zu erfolgen. 

Nenngeld:
maximal 20 Euro
1 Euro pro Nennung Turnierabgabe an den Verband

Turniermodus: 
Round Robin oder K.O.-System mit B-Bewerb 

Bälle:
Die Bälle muss der Turnierveranstalter stellen.

Setzung:
Die Setzung hat zwingend nach ITN zu erfolgen!!!

Ergebnisserfassung: 
Alle Spiele sind elektronisch zu erfassen und in das NU-Ligasystem einzugeben.

Zuteilung:  
1. Anmeldung des Turniers über das NU-Turniersystem