Zum Inhalt springen

BTV-Kidstennis-Offensive in Volksschulen/Kindergarten

Nach einstimmigem Vorstandsbeschluss vom 21.09.2016, wird Teil 1 vom BTV finanziert.

Somit ist Teil 1 für Kinder und die Schule, sowie für die Vereine kostenlos.

Seit 2004 gibt es vom Burgenländischen Tennisverband die „Kidstennis-Offensive“. Im Rahmen dieses Projektes wurde jährlich über 2.000 Volksschulkindern der Tennissport näher gebracht.

Für die Teilnahme an der „BTV-Kidstennis-Offensive 2016/2017“ ist die Kooperation des Vereins mit mindestens einer Volksschule oder einem Kindergarten erforderlich.

Wie auch der aktuelle Gesundheitsbericht verdeutlicht, herrscht unter den Kindern und Jugendlichen gravierender Bewegungsmangel. Die „BTV-Kidstennis Offensive“ wird auch 2016/2017 versuchen, Bewegung freudvoll zu vermitteln.

Kontaktaufnahme/Anmeldung

Der Verein nimmt Kontakt zur Volksschule / zum Kindergarten auf, um die Möglichkeiten einer Kooperation abzuklären. Stimmt die Institution der Kooperation zu, so muss sich der Verein bis 31. Oktober 2016 beim Burgenländischen Tennisverband schriftlich (mit Stempel und Unterschrift seitens der Institution und des Vereins) mittels Formular anmelden.

Das Projekt selbst wird in drei Teile geteilt:

Teil 1 – Kostenlose Schnupperstunde in der Schule oder im Kindergarten:
·  1  Einheit im Turnsaal im Rahmen des Turnunterrichtes für die ganze Klasse bzw. der Kindergartengruppe.
D.h. der BTV verrechnet, pro angemeldeter Klasse € 20,- direkt mit dem Trainer.

Teil 2 – Zusatzangebot am Nachmittag im Turnsaal oder am Tennisplatz(halle):
·  Beliebig viele Einheiten im Turnsaal oder auf der Tennisanlage in Kleingruppen (3-10 Kinder).
Sofern Kosten entstehen, soll/muss der Trainer/Verein mit den Eltern direkt verrechnen.

Teil 3 – Abschlussveranstaltung im Rahmen von „Ganz Österreich spielt Tennis 2017“ am Tennisplatz.

Kosten:

Für den Teil 1 und Teil 3 dürfen keine Kosten anfallen.
Der Teil 2 ist direkt zwischen Schule/Kinder und Trainer/Verein zu verrechnen.

Anmeldeformular (PDF)