Verbands-Info

Winter-Tennis-Abo und Tennistraining im Sport-Hotel-Kurz

Die Hallentennissaison steht vor der Tür aus diesem Grund informiert das Sporthotel Kurz über seine Winter-Tennisangebote für die Saison 2009/10.

Winter-Tennis-ABO

Unser Tennis-Abo ist eine Hallenstunde an einem bestimmten Wochentag zu einer bestimmten Zeit reserviert – beginnend in der Kalenderwoche 42 für 23 Wochen, also zu Ende in der Kalenderwoche 11 / 2010.

VIP-Package für Tarif 3 Bucher:
  o Wilson-Tennisbälle (2 Dosen pro ABO-Std)
  o Promo-T-Shirt (2 T-Shirts pro ABO-Std.)

Die Tennis-Abo-Vorteile:

  • Tennisstunde ab € 8,65
    - Günstig wie nirgendwo sonst!
  • Beheizte Halle
    - Nie wieder verkühlen!
  • Sauna gratis
    - für Abo-Spieler ist die Benützung der Sauna am Abo-Spieltag von 16.00 bis 21.00 Uhr gratis

Winter-Tennistraining

Das Wintertennistraining umfasst zum einen den Einstiegskurs in Oktober für 4 Wochen (= von KW 41 bis KW 44) und zum anderen den 15-wöchigen Wintertenniskurs beginnend in der KW 45/09 und endend in der KW 11/10 (mit Pausen in Weihnachts- u. Semesterferien). Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener ob Hobby- od. Meisterschaftsspieler, ob Kind oder Erwachsener – jeder ist bei uns willkommen!

Vorteile - Wintertraining:

  • Supergünstig - bestes Preis-Leistungsverhältnis
  • Top-Tennistrainer - Viktor und Juri sind sehr kompetent und nett
  • Ideal für Gruppentraining - Videoanalyse, ...etc.
  • Top-Equipment - Ballwurfmaschine, ...etc.


Alle näheren Informationen bekommen Sie hier!

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

10. - 15. August 2017

Tennisoutlet Trophy – TC Illmitz 2017

Stefan Gartner (UTC Sportstadt Oberwart), Martin Szemethy (TC Wallern) und Alina Krejca (TV Pamhagen) heißen die Sieger bei der Tennisoutlet-Trophy in Illmitz, welche mit 78 Teilnehmern sehr gut besucht war.

Turniere Kids & Jugend

7. - 12. August 2017

Einzel-Semifinale und Doppeltitel in Zell am See

Zwei Österreicher drückte dem Europe Junior Tour-Turnier in Zell am See ihren Stempel auf. Einer davon war der Eisenstädter Michael Frank. Er erreichte im Einzel das Semifinale und gewann mit Lukas Neumayer den Doppel-Bewerb.