Verbands-Info

Wilson Schulcup 2015

Die Finalspiele der Bgld. Landesmeisterschaft im Schultennis fanden Anfang Juni bei prachtvollem Wetter auf den Anlagen des Sporthotels Kurz in Oberpullendorf statt.

Für diesen Bewerb konnten sich nach regional ausgetragenen Vorrunden die Mannschaften des Gymnasiums der Diözese Eisenstadt, der NMS Güssing und der NMS Horitschon qualifizieren. Die Eisenstädter waren eine Klasse für sich und wurden Landesmeister im B-Bewerb. Das Schulteam aus Güssing belegte vor den Mittelburgenländern den 2. Platz.
Der Präsident des Landesschulrates für Bgld, Mag. Heinz Josef Zitz, Fachinspektor für Bewegung und Sport, Mag. Winfried Leonhardt und der Präsident des Bgld. Tennisverbandes, Günter Kurz, überreichten den Teilnehmern Medaillen und Urkunden.
Ein besonderes Dankeschön dem Hausherren Günter Kurz für die Einladung aller Anwesenden zum Mittagessen sowie für die kostenfreie Benützung der Tennisanlagen.

Die Finalrunde im A-Bewerb musste aufgrund der Unbespielbarkeit der Tennisplätze im Schlosspark in Eisenstadt in Pöttsching ausgetragen werden. Nach sehr ausgeglichenen und spannenden Spielen setzte sich das BG Mattersburg knapp vor dem Theresianum Eisenstadt und dem BG Eisenstadt durch.
Vom 14. bis 18. Juni vertrat das BG Mattersburg mit ihrem Betreuer Mag. Philipp Wimmer das Burgenland bei den Bundesmeisterschaften in Bludenz in Vorarlberg. In der Vorrunde belegten die Mattersburger den 2. Platz und qualifizierten sich somit für die Kreuzspiele. Um den Finaleinzug musste man sich dem BRG Schoren Dornbirn erst im allerletzten Doppel im Champions-Tiebreak geschlagen geben. Somit spielte man um den dritten Platz und verlor klar gegen die Sandplatzspezialisten aus dem BG/BRG Lienz. Bundessieger wurde die ESM Mödling.

Bei der Austragung der Landesmeisterschaft der Oberstufe in Güssing nahmen erstmals vier Mannschaften teil. Bei sommerlichen Temperaturen zeigten die Jugendlichen nicht nur hervorragendes Tennis, Fairness und Teamgeist standen stets im Vordergrund.
Im Finale setzte sich die BHAK Oberwart gegen das BORG Jennersdorf durch. Den 3. Platz belegte die HTL Pinkafeld vor dem BORG Güssing.

Bildergalerie:

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

22. Juni 2017

ÖMS: Auf die Damen war Verlass

Karoline Kurz und Eva Nyikos zogen ins Viertelfinale der Österreichischen Meisterschaften ein. Auf Nyikos wartet die ehemalige Staatsmeisterin Janina Toljan, Kurz bekommt es mit einer Qualifikantin zu tun.

Allgemeine Klasse Turniere

21. Juni 2017

ÖMS: Alle Herren schon out

Drei burgenländische Hoffnungen starteten am Dienstag ins Hauptfeld der Österreichischen Meisterschaften in Oberpullendorf. Den Sprung in Runde zwei schaffte lediglich Eva Nyikos. Rudolf Kurz und Tobias Pürrer schieden aus.

Allgemeine Klasse Turniere

20. Juni 2017

ÖMS: Heute startet der Hauptbewerb

Drei der vier burgenländischen Vertreter sind heute Nachmittag im Einsatz. Den Beginn macht Hausherr Rudolf Kurz um 13 Uhr. Gestern scheiterte mit dem Neudörfler Michael Thaler die letzte rot-goldene Qualifikationshoffnung.