Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

31. Dezember 2018
Wenig Pause für Burgenlands Talente

Volles Programm für die Kaderkids des BTV auch am Ende des Jahres. Zwar standen keine Turnierteilnahmen auf dem Programm, dafür wurde die Zeit für einen Trainingstag in Breitenbrunn und den jährlichen sportmotorischen Test in Oberpullendorf genutzt.

Am 22. Dezember bat BTV-Generalsekretär Markus Pingitzer die Jahrgänge 2006 bis 2008 zu einem Sparring- und Trainingstag in die Tennishalle Breitenbrunn, dem 14 Talente folgten. „Die Kids konnten auf gutem Niveau Spielpraxis sammeln. Zusätzlich standen eine Kondi-Einheit und Schnelligkeitstraining auf dem Programm“, gewährt Pingitzer Einblicke in den Tagesablauf.Eine Woche später standen im Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf die alljährlichen sportmotorischen Tests an. Unter der Anleitung von Sportwissenschafter Mag. Johann Szabo vom BSSM Oberschützen spulten die BTV-Hoffnungen ihre Sprints, Sprünge, Würfe usw. ab. Insgesamt nahmen 40 Kinder und Jugendliche geteilt in drei regionale Gruppen an den Testungen teil.Nach einigen freien Tagen geht es für die meisten BTV-Talente im neuen Jahr auch turniermäßig gleich wieder voll zur Sache. Am 2. Jänner startet die Qualifikation für das ÖTV-Jugendcircuit in Neudörfl, die Kids-Landesmeisterschaften des BTV (U8 bis U11) in Oberpullendorf beginnen am 4. Januar.

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseLiga

17. Juni 2021

Landesliga A 2021: Finalisten stehen fest

Der UTC Neudörfl/WienInvest Group und der ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt bei den Herren sowie der TC Habeler-Knotzer Neudörfl und der UTC Neudörfl WienInvest Group bei den Damen bestreiten am Samstag die Endspiele um die burgenländischen…

Allgemeine KlasseLiga

10. Juni 2021

Landesliga A 2021: Neuer Partner und spannendes Format

Die Vorrunden der Landesligen A bei Damen und Herren sind beendet, nun geht es in die heißeste Saisonphase. Immer mit dabei der neue Medienpartner. Die BVZ (Anm.: Burgenländische Volkszeitung) begleitet das Tennisgeschehen im Burgenland seit Beginn…

TurniereKids & Jugend

9. Juni 2021

ETA-Tour: Leonie Rabl in Budapest unantastbar

Die Rohrbacherin ließ beim Sori Cup in Ungarns Hauptstadt ihren fünf Konkurrentinnen im Einzelbewerb der U16 nicht den Funken einer Chance und holte sich ungefährdet einen Sieg, der gleich 26 Plätze im ETA-Ranking brachte.