Zum Inhalt springen

Turniere

Vier "Match-Tie-Breaks"!

Laurenz Leidinger (TV-F Rust) konnte sich bei dem kürzlich nahe Schwechat abgehaltenen Jugendturnier mit kluger Taktik zum Finalisten krönen.

Als Zweiter von 21 Teilnehmern in der Alterklasse u14 gesetzt - doch bekanntlich ist die Rangliste nicht immer sehr aussagekräftig und außerdem kann im Tennis so gut wie alles passieren - und einem Freilos in der ersten Runde besiegte Laurenz den um ein Jahr älteren Steirer Julian Holzfeind mit 4:6 6:0 10:5. Die ersten beiden Games im ersten Satz "verschlief" Laurenz einfach - und den Rückstand konnte er nicht mehr wettmachen. Doch hohe Konzentration und Geduld sorgten für den Gewinn des Spiels. Ähnlich stellte sich das Match gegen Alexander Mühr dar
(3:6 6:2 10:7), wobei Laurenz hier den stark spielenden Wiener am Anfang einfach unterschätzt hatte. Halbfinale: Niklas Plessnig. Vor ca. zwei Monaten hatte Laurenz gegen den Wiener mit 3:6 3:6 den Kürzeren gezogen. Damals hatte er zu schnell die Entscheidung in den Ballwechseln gesucht - und zuviele Fehler gemacht! Ergebnis diesmal: 6:3 1:6 10:1. Erster Satz perfekt - gute Geduld, zweiter Satz Katastrophe und dann doch wieder besonnen auf die ursprüngliche Taktik - et voilà! Finale: ebenfalls ein "alter" Bekannter: Alen Karabegovic - letztes Aufeinandertreffen vor ca. drei Monaten: 1:6 0:6. Taktik "Geduld" angewandt, zwar wieder verloren (7:5 2:6 5:10), doch viel besser (gemäß dem Motto von Stanislas Wawrikas Tatoo "Fail again, fail better"). Insgesamt ein Turnier, dass es wert war - mit großem Lerneffekt. Und zur Siegerehrung bekamen die beiden Finalisten noch ihr größtes Geschenk: Turnierveranstalter Friedrich Weber meinte, es wäre ein würdiges Finale gewesen - mit Ballwechseln, die man oft bei den "16ern" nicht sehe. Und er versteht etwas davon, bei ihm hat nämllich auch Dominic Thiem oft gespielt.
(Bericht von Wolfgang Leidinger)

Hier geht's zum Raster:

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

19. Juni 2018

ÖMS 2018: BTV-Kleeblatt im Einsatz

Heute, Dienstag, startet der Hauptbewerb der Österreichischen Meisterschaften in Oberpullendorf. Mit Karoline Kurz, Rudolf Kurz, David Pichler und Tobias Pürrer sind gleich vier Burgenländer im Einsatz. Michael Frank scheiterte im Quali-Finale an...

Allgemeine Klasse Turniere

18. Juni 2018

ÖMS 2018: Michael Frank im Quali-Endspiel

Als einziger von sieben rot-goldenen Startern überstand Michael Frank in Oberpullendorf die ersten beiden Qualifikationsrunden. Heute, Montag, um 16 Uhr geht es für den Eisenstädter um den Einzug in den Hauptbewerb.

Allgemeine Klasse Turniere

17. Juni 2018

ÖMS 2018: Es ist angerichtet

Endlich gehen sie los, die zehnten Österreichischen Staatsmeisterschaften auf der Anlage des TC Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf. Fast zwei Wochen lang wurde gestrichen, gehämmert und Sand abgetragen und wieder aufgefüllt, um für Österreichs beste...