Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

8. April 2020
Unsere Talente im Heimtraining – Teil 5

Benedikt, Stefanie und Philipp Szerencsits (UTC Raika Güssing), Julia und Konstantin Pürrer (TC Jois) stellen im fünften Teil unserer Serie ihren neuen Tagesablauf vor.

Gleich drei BTV-Talente beherbergt das Hause Szerencsits in Güssing. Die Geschwister Benedikt (14 Jahre), Stefanie (12 Jahre) und Philipp (6 Jahre) Szerencsits bewältigen ihren neuen Alltag nach dem Absolvieren der Homeschooling-Aufgaben gemeinsam mit viel Bewegung. Gemeinsam wird auf der Straße Tennis gespielt, auf Gymnastik-Bällen balanciert und jongliert sowie auch einmal die hauseigene Kletterwand bezwungen. „Wir machen auch bei „wir bewegen Österreich“ mit. Eine tolle Initiative vom ORF und den Sportvereinen“, meint Stefanie. Als Abwechslung zum Sport steht kochen, backen, malen und basteln mit allen anderen Familienmitgliedern auf dem Programm. Dennoch fehlen Stefanie die Kontakte in der Schule und im Verein. "Ich freue mich, wenn bald wieder das Tennistraining mit meinen Freunden am Platz möglich ist“, bestätigt Bruder Benedikt.

„Rasentennis, Tischtennis, Rollerfahren, Bodenturnen“, zählt Julia Pürrer (10 Jahre) die verschiedenen Aktivitäten, mit denen sie sich in diesen besonderen Zeiten fit hält, auf. Das gemeinsame Workout und Tennisspielen mit Bruder Konstantin (11 Jahre) darf dabei natürlich auch nicht fehlen. Beim Tischtennis im Garten steigt dann auch der Papa mit ein. Gemeinsam mit den Schulaufgaben wird dem Geschwisterpaar nie langweilig. Und doch fehlt im „neuen Alltag“ ein zentraler Punkt. „Das Training mit den Freunden und den Coaches sowie die Turniere gehen uns schon sehr stark ab“, geben Julia und Konstantin zu Protokoll.

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Die neuen Oster-Regelungen im Sport

Tennis im Freien ist weiterhin möglich. Alle Sportstätten outdoor dürfen betreten werden. Einzeltraining ist zulässig.

TurniereKids & Jugend

3. April 2021

Tennis Europe Tour: Doppelte Sieg-Premiere in Israel

Kim Kühbauer (TC Wulkaprodersdorf) und Leonie Rabl (TC Rohrbach) drückten dem U14-Bewerben in Ramat Hasharon ihren Stempel auf. Kühbauer holte ihren ersten Turniersieg auf ETA-Ebene im Einzel, Rabl feierte gemeinsam mit der Italienerin Emma Scaldalai…

Allgemeine KlasseTurniere

2. April 2021

ATP Tour: Ein Sieg für David Pichler auf Marbella

Burgenlands Nummer eins musste sich beim Challenger in Andalusien in der Runde eins der Einzel-Qualifikation geschlagen geben. Im Doppel mit dem Serben Danilo Petrovic gelang der Einzug ins Viertelfinale.