Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

29. März 2020
Unsere Talente im Heimtraining – Teil 1

Das Coronavirus hat die gesamte Sportszene des Landes sowie fast ganz Europa weiterhin fest im Würgegriff. An „normales“ Training ist derzeit nicht zu denken. Für unsere BTV-Talente kein Grund nicht weiter an ihren Zielen zu feilen. Heute stellen Anton und Paul Kahlig (beide ASKÖ TC Hornstein), Constantin Neubauer (UTC Bad Sauerbrunn) und Markus Doktor (UTC Mattersburg) ihren neuen Tagesablauf vor.

„Das Tennis geht uns schon sehr ab“, sind sich die Brüder Anton (9 Jahre) und Paul Kahlig (13 Jahre) einig. Weil ihre aktuelle Trainingsstätte, so wie alle anderen im Land auch, derzeit gesperrt ist, matcht sich das Brüderpaar auf der Straße oder volliert im Garten über ein hohes Netz. Außerdem stehen täglich abwechselnd Ausdauer- und Krafteinheiten auf dem Trainingsplan, den Coach Martin Hofmann täglich zur Verfügung stellt. „Die beiden bekommen täglich neue Übungen und arbeiten das Programm auch fleißig ab“, erzählt Vater Michael. Nachsatz: „Trotzdem freuen sie beide schon auf den Tennisplatz.“

Viel Spaß bereiten Constantin Neubauer (11 Jahre) seine täglichen Tischtennisduelle mit seiner Schwester Victoria. Gemeinsam wird im Garten aber auch an den Volleys trainiert. Der Spaß kommt für das Mitglied des Top-Jugend Kaders allerdings erst nach der „Arbeit“. Am Vormittag steht nämlich „Home-Schule“ auf dem Plan und am Nachmittag wird erst das Fitnessprogramm, welches von seinen ÖTV-Trainern zusammengestellt wird, absolviert.

Trampolinspringen, umfangreiche Radtouren und Balancieren auf der Faszienrolle. Der eben erst 10 Jahre alt gewordene Markus Doktor absolviert sein Ausdauer- und Krafttraining (fast) ohne es zu merken. „Er hat einen unbändigen Bewegungsdrang“, berichtet Vater Markus. Sein absoluter Lieblingssport, das Tennisspielen, geht dem Mattersburger trotz des Alternativprogramms stark ab. „Dafür möchte ich wenigstens bestens gerüstet wieder auf den Tennisplatz zurückkehren“, definierte das BTV-Talent bereits neue Ziele für die Zwangspause.

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

26. Oktober 2020

Erste Bank Open: Eine coole Erfahrung für David Pichler

Burgenlands Nummer eins wurde kurzfristig mit Wildcards für Einzel und Doppel für das ATP 500-Turnier in Wiener Stadthalle ausgestattet. Nach Verletzungsproblemen in den vergangenen Wochen, war allerdings jeweils nach den Auftaktspielen Schluss.

TurniereKids & Jugend

21. Oktober 2020

ETA-Tour: Matthias Ujvary feierte in Porec ersten Tour-Erfolg

Der souveräne Auftritt beim Istarska Rivijera brachte dem Güssinger einen Platz in den Top 50 der ETA-Rangliste und damit die Hoffnung auf Wildcards auf der ITF-Tour, die Utschi in den kommenden Wochen in Angriff nehmen wird.

Verbands-InfoSenioren

FAQs zur Seniorenanpassung vom 15.10.2020

Am 15. Oktober 2020 wurde die aufgrund der Corona-Krise verschobene einmalige Anpassung aller ITN-Werte für SeniorInnen durchgeführt. Das ITN-System soll von Grund auf ausschließlich die individuelle allgemeine Spielstärke eines Spielers in einer...