Zum Inhalt springen

Turniere

Turniersieg in Hartberg

Auch der letzte Test vor den Staatsmeisterschaften in Oberpullendorf verlief für David Pichler sehr positiv. Nachdem der Osliper in Sankt Pölten seinen ersten Weltranglistenpunkt einheimste ging es am Wochenende zu den oststeirischen Meisterschaften nach Hartberg.

Die beiden Steirer Daniel Hofbauer und Alexander Fröhlich hatten Pichler in den ersten beiden Runden nichts entgegenzusetzen und mussten jeweils mit nur einem Spielgewinn die Segel streichen. Der Wiener David Rakob bot da im Semifinale zumindest einen Satz lang mehr Gegenwehr. Am Ende blieb das BTV-Ass aber auch in der Vorschlussrunde ohne Satzverlust – 6:4 und 6:1.

In dieser Tonart sollte es auch im Endspiel weitergehen. Der Steirer Réne Adascálului, immerhin die Nummer 39 der ÖTV-Rangliste und Nummer zwei des Turniers, bekam die harten und präzisen Schläge des Burgenländers nie in den Griff und lag schon mit 1:6 und 0:3 im Rückstand, ehe er das Spiel beendete. Im Hause Pichler war man mit dem Turnierverlauf natürlich sehr zufrieden: „Der dritte Titel bei einem solchen Event heuer und das ohne Satzverlust“, war Vater Stefan stolz.


Detailergebnisse:

Top Themen der Redaktion

Turniere Senioren

5. - 11. Februar 2018

ÖMS Senioren: Clemens Weinhandl siegt bei den Herren 45

Europameister Clemens Weinhandl setzte bei den Österreichischen Meisterschaften in Wolfsberg seinen Erfolgslauf fort. Der Oberwarter wurde bei den Herren 45 seiner Favoritenrolle gerecht und holte den Titel. Hannes Gamse erreichte bei den 55ern das...

Turniere Kids & Jugend

2. - 4. Februar 2018

Matthias Ujvary bei Österreichs U14 im Einsatz

Große Ehre für Matthias Ujvary. Der Güssinger wurde von U14-Nationaltrainer Franz Kresnik an der Seite von Jan Kobierski und Paul Werren ins Team für den Tennis Europe Winter Cup in Ronchi Die Legionari (Italien) einberufen.

Senioren Turniere

6. Februar 2018

Clemens Weinhandl Sieger bei European Open

Seefeld war zum bereits 42. Mal Austragungsort der European Open und einmal mehr war dieses Turnier sehr prominent besetzt. So zeigten einige ehemalige Davis Cuppern, unter anderem der Schwede Henrik Holm, immerhin eine ehemalige Nummer 17 im ATP...