Zum Inhalt springen

Turniere

Trio in Zell am See am Start

Durchaus zufrieden verließen BTV-Generalsekretär Markus Pingitzer und seine Schützlinge Magdalena Pint (TC Blau-Weiß Oslip), Stefan Gartner (TC Illmitz) und Tobias Pürrer (TC Sport-Hotel-Kurz) das Tennis Europe-Turnier in Zell am See.

Vor allem der Kaisersdorfer Tobias Pürrer wusste in den ersten beiden Runden zu überzeugen. Zum Auftakt deklassierte er den Bosnier Andrej Djuric mit 6:1 und 6:1 und in Runde zwei feierte er nach verlorenem ersten Durch einen Kampfsieg über Markus Klaus, ehe er in seinem zweiten Österreicher-Duell Mario Stino unterlag. „Das Ergebnis von 2:6 und 3:6 schaut klarer aus, als es war. Tobias war nicht chancenlos. Runde drei bei einem Tennis Europe bei der U16 kann sich sehen lassen“, zog Markus Pingitzer positiv Bilanz.

Wenig Auslosungsglück hatten Stefan Gartner und Magdalena Pint. Gartner bekam es in Runde eins mit dem an Nummer elf gesetzten Schweizer Gian Grünig zu tun und unterlag mit 2:6 und 2:6. Pint bekam es ebenfalls mit einer Schweizerin zu tun. Die Nordburgenländerin begann stark und führte gegen die spätere Finalistin sogar mit 4:1, doch dann kam die Eidgenossin immer stärker auf und ließ der Burgenländerin nur noch ein Game. „Bei Stefan war zu Beginn mehr drinnen, dann hat er die Partie einfach laufen lassen. Die Gegnerin von Magdalena war wirklich sehr stark“, resümierte Pingitzer.

Das Highlight aus rot-goldener Sicht war jedoch der Doppelbewerb in dem das Duo Gartner/Pürrer nur knapp am Finaleinzug vorbeischrammten. „In Runde eins haben sich die beiden durchgebissen, dann das topgesetzte Duo in zwei Sätzen geschlagen und im Semifinale gegen die Nummer drei-Paarung erst im Match-Tiebreak verloren“, skizziert Markus Pingitzer den Weg der Burgenländer durch den Turnierraster.

Detailergebnisse:

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Sportbonus wurde verlängert

Vereine müssen sich online anmelden und den COVID-Förderung für neue Mitglieder nutzen.

Allgemeine KlasseTurniere

25. Jänner 2022

ITF Tour: Zwei Finalteilnahmen für David Pichler in Kairo

Starker Saisonstart für David Pichler beim $ 15.000-Turnier im ägyptischen Kairo, wo Burgenlands Nummer eins im Einzel wie auch im Doppel das Endspiel erreichte. Zweimal reichte es allerdings knapp nicht zum Sieg.

TurniereKids & Jugend

24. Jänner 2022

ITF Juniors Tour: Starker Pinter von Virus gestoppt

Mit Piet Luis Pinter (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt), Leonie Rabl (TC Rohrbach), Benedikt Szerencsits (UTC Raika Güssing, v.l.) und Alexander Wagner (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt) starteten vier BTV-Talente in der vergangenen…