Turniere

Tolles Jahr für Piet Luis Pinter

Nach dem U10-Landesmeistertitel im Team mit Partner Stefan Trimmel und der damit verbundenen Teilnahme an den Bundesmeisterschaften gab es für den Schattendorfer Piet Luis Pinter in der vergangenen Woche ein weiteres Highlight. Zum Saisonende war das BTV-Talent zum Kids Development Turnier in Villach eingeladen. (rechts im Bild)

Dort konnte Pinter in der Gruppenphase zwar kein Spiel für sich entscheiden, aber durchaus sein Potenzial zeigen. Lediglich gegen den späteren Turniersieger Nicolas Ströhle (VTV) setzte es eine klare 2:4 und 1:4-Niederlage. Gegen Thomas Rohseano (KTV) und Daniel Motazed (WTV) waren durchaus Siege möglich. Zweimal musste sich der Schattendorfer ganz knapp im Match-Tiebreak geschlagen geben.

In den Platzierungsspielen verlangte Pinter dem Kärntner Elias Polainer alles ab. Nach einem knappen 3:4 im ersten Satz, gewann der Burgenländer den Zweiten mit 4:2, doch wieder sollte es im Match-Tiebreak nicht reichen. Zum Abschluss des Turniers gab es dann doch noch das erhoffte und vor allem verdiente Erfolgserlebnis. Piet Luis Pinter bezwang Lito Tschemernjak (KTV) deutlich mit 4:2, 4:0 und beendete das Turnier somit auf Rang sieben.

Detailergebnisse:

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

22. Juni 2017

ÖMS: Auf die Damen war Verlass

Karoline Kurz und Eva Nyikos zogen ins Viertelfinale der Österreichischen Meisterschaften ein. Auf Nyikos wartet die ehemalige Staatsmeisterin Janina Toljan, Kurz bekommt es mit einer Qualifikantin zu tun.

Allgemeine Klasse Turniere

21. Juni 2017

ÖMS: Alle Herren schon out

Drei burgenländische Hoffnungen starteten am Dienstag ins Hauptfeld der Österreichischen Meisterschaften in Oberpullendorf. Den Sprung in Runde zwei schaffte lediglich Eva Nyikos. Rudolf Kurz und Tobias Pürrer schieden aus.

Allgemeine Klasse Turniere

20. Juni 2017

ÖMS: Heute startet der Hauptbewerb

Drei der vier burgenländischen Vertreter sind heute Nachmittag im Einsatz. Den Beginn macht Hausherr Rudolf Kurz um 13 Uhr. Gestern scheiterte mit dem Neudörfler Michael Thaler die letzte rot-goldene Qualifikationshoffnung.