Zum Inhalt springen

16. - 22. Januar 2017
Tobias Pürrer verteidigte seine Doppel-Punkte

Zwei BTV-Asse gingen beim Sport-Hotel-Kurz ITF Junior Classic U18 in Oberpullendorf an den Start. Im Einzel mussten Tobias Pürrer und Michael Frank zum Auftakt Niederlagen einstecken. Im Doppel erreichte Pürrer das Viertelfinale.

Eine Knieverletzung und die Vorbereitung auf die Matura sorgten für eine lange Turnierpause für Tobias Pürrer. Erst zu Jahresbeginn bestritt der Kaisersdorfer, der für den TC Sport-Hotel-Kurz antritt,  bei den Landesmeisterschaften in Oberpullendorf seine ersten Spiele. Nun wagte er sich beim ITF-Turnier in Oberpullendorf zurück auf die internationale Bühne.

 

Die Auslosung im Einzel meinte es nicht gut. Zum Auftakt wartete die Nummer auch des Rasters, der Pole Tomasz Dudek. Pürrer startete mit zu viel Respekt und zu fehlerhaft in die Partie und verlor den ersten Durchgang mit 3:6. Im zweiten ging es ohne Serviceverlust bis 5:5. Nach einem Break servierte der Pole aus. „Ich kannte ihn noch von der Tennis Europe-Tour, wo er unter den ersten zehn stand. Ich hatte zu viel Respekt. Er war nicht viel besser als ich.“

 

Besser lief es im Doppel. Mit Partner Lukas Seidler, mit dem er im Vorjahr Zweiter bei den Österreichischen U16-Meisterschaften wurde, erreichte er das Viertelfinale. Nach einem kampflosen Aufstieg ins Achtelfinale besiegten Pürrer/Seidler das englische Duo Callum Findley und James Story glatt mit 6:4 und 6:2. Im Viertelfinale vergaben die Österreicher nach einem 2:6 im zweiten Durchgang zwei Satzbälle. Im Tiebreak behielten die Italiener Federico Arnaboldi/Gabriele Bosio mit 7:4 die Oberhand. „Ich stand im Vorjahr auch im Viertel, konnte die Punkte verteidigen. Ziel erreicht“, so Pürrer.

 

Mit einer Wildcard ausgestattet wagte sich auch der 14-jährige Michael Frank vom ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt in das U18-Abenteuer. Auch er bekam mit dem an Nummer sieben gereihten Niederländer Amadatus Admiraal einen „Hammergegner“ zugelost. Der spätere Semifinalist ließ dem Burgenländer beim 6:0 und 6:3 keine Chance.

 

Detailergebnisse:

 

http://www.itftennis.com/juniors/tournaments/tournament/info.aspx?tournamentid=1100038630

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

23. Juni 2018

ÖMS 2018: "Double"-Chance für das BTV-Ass David Pichler

Die Semifinalspiele bei den Österreichischen Meisterschaften hatten in sich. Nach vier hart umkämpften Duellen stehen die Finalisten fest. Mit dabei ist auch BTV-Ass David Pichler, der Titelverteidiger Lenny Hampel aus dem Bewerb nahm und sich direkt...

Allgemeine Klasse Turniere

22. Juni 2018

ÖMS 2018: Super-Freitag hat nicht nur Tennis zu bieten

Neben den Semifinalspielen bei den Österreichischen Meisterschaften, für die sich auch BTV-Ass David Pichler qualifizierte, stehen im Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf heute jede Menge Höhepunkte auf dem Programm.

Allgemeine Klasse Turniere

21. Juni 2018

ÖMS 2018: Karoline Kurz von Verletzung gestoppt

David Pichler ist der letzte verbliebene Burgenländer bei den Österreichischen Meisterschaften in Oberpullendorf. Der Osliper feierte einen klaren Sieg, während Karoline Kurz ihre Achtelfinalbegegnung abbrechen musste.