Zum Inhalt springen

Turniere

Titelverteidigung: Eva Nyikos gewinnt beim TC Harland

Viertelfinale bei den Österreichischen Meisterschaften und nun der Sieg beim 4. Harlander Ladies Open presented by WK-Fensterfertigungs-GmbH. Die Neusiedlerin Eva Nyikos schwimmt derzeit auf der Erfolgswelle. Das mussten ihre Gegnerinnen in Sankt Pölten zur Kenntnis nehmen.

Als Nummer eins gereiht durfte sich Nyikos in Runde eins über ein Freilos freuen. Auch Runde zwei sollte keinen großen Stolperstein darstellen. Die 15-jährige Niederösterreicherin Julia Zeiner hatte dem druckvollen Spiel der Burgenländerin nicht entgegenzusetzen – 6:0 und 6:2. Mit dem Spiel gegen die Wienerin Victoria Walter begann das Turnier für Nyikos im Viertelfinale so richtig. Mit einer konzentrierten Leistung gelang mit 6:4 und 6:2 der Semifinaleinzug, der zur Machtdemonstration werden sollte. Die routinierte Niederösterreicherin Stephanie Vock hatte beim 6:0 und 6:0-Erfolg nicht den Funken einer Chance. „Eine echt sehr, sehr gute Leistung von mir. Das eindeutig beste Match im gesamten Turnier“, freute sich Eva Nyikos über den Finaleinzug. Im Endspiel wartete Patricia Haas, welche etwas glücklich das Endspiel erreicht. Ihre Gegnerin Yvonne Neuwirth musste bei einer 7:6 und 4:3-Führung aufgeben. BTV-Ass Eva Nyikos ließ das alles kalt. Sie dominierte Durchgang eins und gewann diesen mit 6:2. Im zweiten Satz sollte es so richtig eng werden, doch die Nerven hielten und mit 7:5 war die Titelverteidigung vollendet. „Es war ein super Finale. Ich bin echt froh auch heuer hier gewonnen zu haben“, strahlte Eva Nyikos mit der Sonne in Sankt Pölten um die Wette.

Detailergebnisse:
https://tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENAT.woa/wa/tournamentMatchesReport?playoffLevel=0&federation=%C3%96TV&selectedRound=3&competitionFieldRound=0&competition=123428

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

21. September 2022

Senioren Bundesliga: Neudörfl zurück auf dem Thron

Der UTC Neudörfl/WienInvest Group war in der abgelaufenen Saison der +35-Bundesliga das Maß der Dinge. Die Burgenländer fertigten beim Finalturnier in Sankt Johann erst Klosterneuburg im Halbfinale und später den Heimverein im Finale ab.

Allgemeine KlasseLiga

14. September 2022

ASKÖ TC EB Eisenstadt schafft den Aufstieg in die 2. Bundesliga

Am Sonntag, den 11. September traf der ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt auf eigener Anlage auf den ÖTB TV Urfahr. Beide Teams hatten ihre Partien gegen den dritten Konkurrenten in der Relegation, den UTC Gedersdorf, klar mit 7:2 besiegt.…