Zum Inhalt springen

ITF

Thiem gewinnt den verrückten Krimi

Der Niederösterreicher bewies unfassbare Nervenstärke, er rang den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic in fünf Sätzen nieder und steht zum zweiten Mal in Folge im Endspiel der French Open. Gegner am Sonntag ist Rafael Nadal.

©GEPA-Pictures | GEPA pictures/ Matthias Hauer

Es war ein epochales Match, ein irrer Tennis-Krimi, von dem Dominic Thiem vermutlich seinen Enkelkindern erzählen wird. Der 25-jährige Niederösterreicher, beim Grand-Slam-Turnier in Paris als Nummer 4 gesetzt, rang den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic mit 6:2, 3:6, 7:5, 5:7, 7:5 nieder und zog zum zweiten Mal in Folge ins Endspiel der French Open ein. Ebendort unterlag er im Vorjahr dem großen Rafael Nadal, dem der Lichtenwörther am Sonntag erneut gegenübertreten wird. 2016 und 2017 hatte Thiem das Halbfinale bei seinem Lieblingsturnier erreicht.

Die Partie dauerte 4:15 Stunden und musste mehrmals wegen Regens unterbrochen werden. Bei 5:3 im Entscheidungssatz ließ Thiem zwei Matchbälle ungenützt, er steckte das Rebreak weg und verwandelte den dritten bei Aufschlag Djokovic zum 7:5. Eine Meisterleistung!

Top Themen der Redaktion

TurniereSenioren

16. Juni 2019

European Senior Championships: Weinhandl siegt in Pörtschach

Clemens Weinhandl ist Senioren-Europameister 2019 bei den Herren 45. Der Oberwarter verteidigte mit dem 7:6 und 6:4-Erfolg im Endspiel über den Tschechen Petr Kovacka auch seine Nummer eins-Position in der Weltrangliste und hat für die WM große...

TurniereKids & Jugend

6. Juni 2019

Anton Kahlig und Lea Haider-Maurer gewinnen in Anif

Mit Anton Kahlig, Sofie Grall, Lea Haider-Maurer, Isabella Hauenschild (alle ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt) und Anna Posch (UTC Eisenstadt) wurde gleich fünf BTV-Hoffnungen die Ehre zu Teil am Pro Kids Einladungsturnier in Anif...

Ausbildung

BTV-ÜBUNGSLEITERKURS

Der Burgenländische Tennisverband veranstaltet im Herbst 2019 einen Übungsleiterkurs!