Verbands-Info

Tennis-HAK Oberpullendorf

Die Handelsakademie Oberpullendorf möchte gemeinsam mit der Tennisschule Sport-Hotel-Kurz ab dem Schuljahr 2010/11 ein Schulmodell Tennis-HAK anbieten.Das Leitbild dieses Schulmodells ist eine profunde kaufmännische Ausbildung für junge Menschen gemeinsam mit einer leistungssportlichen Tennisausbildung auf internationalem Niveau.Die Vision im vorgestellten Projekt ist, dass junge Menschen zum einen eine profunde kaufmännische Ausbildung und zum anderen eine leistungssportliche Tennisausbildung auf internationalem Niveau gleichzeitig erhalten können.

Leitbild, Vision & Ziel der Tennis HAK:

  • Spaß und Freude an der Bewegung durch Tennis vermitteln
  • Durch das regelmäßige und strukturiert geplante Tennistraining wollen wir Bewußtseinsbildung betreiben: nur in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist! (auch bei den restlichen Mitschülern nicht nur in der Klasse, sondern in der ganzen Schule und darüber hinaus)
  • Ein beschaffen, in welcher gerne trainiert wird und in der sich konstruktive Trainingsgemeinschaften entwickeln
  • In der schulischen Ausbildung verliert die Bewegung immer mehr an Bedeutung
  • Bewegung ist eine Entwicklungsnotwendigkeit
  • Nicht nur fundierte Ausbildung der HAK, sondern auch die Chance auf eine sportliche Karriere  -  strukturiertes Training
  • "Fair Play" Gedanke wird den Jugendlichen durch Training, Spiel und Wettkampf vermittelt
  • Primär aber sollen die Teilnehmer sich weiterentwickeln ... im körperlichen Bereich betreffend Schnelligkeit - Kraft - Ausdauer - Koordination - Beweglichkeit  ... als Tennisspieler in den Bereichen Technik - Taktik - Wettkampfverhalten.

Schwerpunkte Tennis-HAK-Oberpullendorf

Präsentation Tennis-HAK-Oberpullendorf

Ausbildungsschwerpunkte

Neben der profunden und soliden Ausbildung der maturaführenden HAK wird unstenstehend das Tennis – Ausbildungsprogramm vorgestellt:

Physischer Bereich

  • Kraft
  • Schnelligkeit
  • Ausdauer
  • Koordination
  • Beweglichkeit

Leistungsmässige Tennisausbildung

  • Technisch
  • Taktisch
  • Wettkampf

Zusätzliche Ausbildung in den Bereichen

  • Mentaltraining
  • Ernährung
  • Regenerationsmaßnahmen
  • tennismethodische Berufsausbildung (Übungsleiterausbildung, Instruktorenausbildung)

Zur Auswahl stehen drei unterschiedlich intensive Trainingsvarianten am Platz in Trainingsgruppen von 2 bis 4 Spielern

  • Light: 3 Tenniseinheiten à 90 min und 2 Einheiten Kondition
  • Medium: 5 Tenniseinheiten à 90 min und 2 Einheiten Kondition
  • Intensiv: 7 Tenniseinheiten à 90 min und 3 Einheiten Kondition

Die Einheiten werden von Montag bis Freitag direkt vor oder nach dem Unterreicht in der Schule absolviert - die Selbstkosten pro Teilnehmer liegen je nach gewählter Variante zwischen € 250,- bis zu € 540,- pro Monat für 10 Monate im Jahr.

» Zum unverbindlichen Anfrageformular/Bedarfserhebung

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

6. - 8. Oktober 2017

Rabl und Kühbauer zu Nationaltraining eingeladen

ÖTV-U12-Trainer Robert Maieritsch machte sich in der Südstadt ein erstes Bild von jenen Talenten, mit denen er im kommenden Jahr zusammenarbeiten wird. Eine Einladung flatterte auch für Leonie Rabl (TC Rohrbach) und Kim Kühbauer (TC Wulkaprodersdorf)...

Verbands-Info

Erste Bank Open 2017 - Gewinnspiel

Der BTV verlost 2x2 Tickets für den Semifinaltag (Samstag, 28.10.2017) und 1x2 Tickets für den Finaltag (Sonntag, 29.10.2017) für die Erste Bank Open 2017.

Verbands-Info Kids & Jugend

Spark 7 Kids Day - 2017

Der Eintritt zum KIDS DAY im Rahmen der Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle, ist frei.