Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

1. - 3. Februar 2019
Tennis Europe Winter Cup: Piet Luis Pinter im U14-Team stark

Nach Kim Kühbauer bei den U12-Mädchen wurde auch Piet Luis Pinter die Ehre zu teil für ein Nachwuchs-Nationalteam aufzuschlagen. Der Schattendorfer reiste mit der U14-Auswahl nach Ronchi dei Legionari (Italien) zum Vorrundenturnier der Zone C.

Und er zeigte dabei starke Leistungen, wie sein Trainer Franz Kresnik bestätigte: „Es ist echt vielversprechend, was Piet auf den Platz bringt. Ich bin schon auf die nächsten Einsätze gespannt.“ Der BTV-Schützling kam in Norditalien zu einem Einzeleinsatz im Spiel um Platz drei gegen die Slowakei, welchen er gegen Simon Norrman erfolgreich gestalten konnte, und zu drei Doppelauftritten, von denen er einen zum Auftakt gegen Slowenien gewinnen konnte.

 

Das rot-weiß-rote Team belegte in der Zone C den vierten Rang. Zum Auftakt feierte die Crew von Franz Kresnik einen 2:1-Erfolg über Slowenien. Pinter und Moritz Lesjak stellten diesen im Match-Tiebreak des Doppels sicher. Im Semifinale unterlagen die Österreicher der Schweiz mit 0:3. Das Resultat spiegelte allerdings nicht die wahre Brisanz des Duells wieder. Die Eidgenossen setzten sich nämlich zweimal im Match-Tiebreak und einmal im Tiebreak des zweiten Satzes durch. Im kleinen Finale gegen die Slowakei brachte Pinter sein Team zwar in Führung, doch die anderen beiden Partien gingen verloren. Am Ende stand Rang vier unter den angetretenen acht Nationen.

 

Detailergebnisse:

http://www.tenniseurope.org/sport/draw.aspx?id=1A68ACED-D322-43F1-8D87-ABDAB0169D3D&draw=1

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

20. August 2019

ITF-Tour: David Pichler feiert seinen 20. Doppeltitel

Nicht einmal zwei Monate nach dem 19. Doppelerfolg auf der ITF-Tour in Tabarka (Tunesien) konnte Burgenlands Nummer eins seinen Jubiläumstitel fixieren. Mit dem Ukrainer Vladyslav Manafov wurde im polnischen Bydgoszcz die 20 vollgemacht.