Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

22. November 2022
Tennis Europe U12-Festival: Anton Kahlig und Lea Haider-Maurer holen Siege auf Mallorca

Anton Kahlig (ASKÖ TC Hornstein) feierte in der Rafa Nadal Academy in Manacor – Mallorca sechs Siege im Burschen-Einzel und holte damit verdient den Titel. Lea Haider-Maurer (ASKÖ TC Energie Burgenland Eisenstadt) holte mit Anna Pircher den Sieg im Mädchen-Doppel.

Die Teilnahme am Tennis Europe Festival der U12 ist an sich schon ein Erfolg. Denn um eine Einladung für das Event in der Rafa Nadal Academy auf Mallorca zu bekommen, muss man im Laufe der Saison ein Turnier der Kategorie 1 gewonnen haben. Für Anton Kahlig und Lea Haider-Maurer ist ein bloße Teilnehme aber bei weitem kein Erfolg mehr. Beide BTV-Schützlinge spielten beim topbesetzten Turnier um die Siege mit.

Toni Kahlig feierte drei Siegen in der Vorrunde und marschierte dann auch in der K.O.-Phase bis ins Finale. Im Viertelfinale traf er auf den Engländer Denzel Darkey gegen den er sich nach einer sehr konzentrierten Leistung 6:3, 6:2 durchsetzen konnte. Auch der Pole Sebastian Tejerina konnte in der Vorschlussrunde nur im ersten Satz mithalten – Endstand: 6:4,6:1. Im Finale gegen den Lokalmatador Izan Bankers Lasala konnte sich Kahlig im ersten Satz eine Führung zum 5:2 herausspielen, ehe der Spanier auf 5:5 ausgleichen konnte. Das BTV-Talent blieb aber ruhig, spielte mutig weiter und konnte den ersten Durchgang mit 7:5 für sich entscheiden. Im zweiten Satz ein ähnliches Bild: wieder eine 5:2 Führung, wieder kam der Spanier auf 5:4 heran, bevor Toni mit dem Break zum 6:4 das Spiel für sich entscheiden konnte.

Lea. Haider-Maurer sicherte sich mit Partnerin Anna Pircher den Sieg im Mädchen-Doppel. Zweimal mussten die Österreicherinnen ins Match-Tiebreak, welches sie mit nur zwei Punkten Differenz für sich entschieden. Im Endspiel ließ man der bosnisch-mazedonischen Paarung Tea Kovacevic/Sara Mitevska mit 6:1, 6:2 aber keine Chance. Im Einzel gelangen in Gruppe B zwei Siege gegen Annabel Wong (GBR) und Bel Ayse (TUR), bei einer Niederlage gegen Kovacevic. „Da haben leider Kleinigkeiten zum Sieg gefehlt“, wusste Lea. Dennoch zahlte sich der Trip nach Mallorca für die Trausdorferin aus. Neben jeder Menge wertvoller Erfahrungen gab es auch 32 Europe Punkte (10 für den 2. Gruppenplatz im Einzel, 22 für den Sieg im Doppel) für die kommende U14-Saison.

Detailergebnisse:

Tennis Europe - 2022 Tennis Europe 12 & Under Festival - General (tournamentsoftware.com)

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

5. Dezember 2022

Der BTV feierte sein 70 Jahr-Jubiläum

Der Vorstand des Burgenländischen Tennisverbands lud am vergangenen Freitag ins Sport-Hotel-Kurz nach Oberpullendorf, um einerseits die Generalversammlung 2022 abzuhalten und andererseits zu einem Festbankett anlässlich des 70jährigen…