Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

4. Juli 2019
Tennis Europe Juniors Tour U14: Szerencsits out, Pinter im Viertelfinale

Zwei rot-goldene Lokalmatadoren nahmen das Oberpullendorf Europe Junior Classic im Sport-Hotel-Kurz in Angriff. Der Schattendorfer Piet Luis Pinter überzeugte bisher mit drei klaren Siegen. Benedikt Szerencsits (UTC Güssing) musste sich in Runde eins geschlagen geben.

Starker Aufschlag, krachende Vorhand und kaum unerzwungene Fehler. So präsentierte sich der Schattendorfer Piet Luis Pinter in seinen ersten drei Spielen beim stark besetzten Turnier in Oberpullendorf. Das mussten auch seine Gegner Felix Knoth (HUN), Alexandru Predoi (ROU) und Damian Piekarz (POL), die allesamt den Dominatoren des ÖTV-Jugend-Circuit nicht in Verlegenheit bringen konnten, zur Kenntnis nehmen. Und ganz nebenbei sind für das BTV-Talent auch im Doppel die Chancen auf den Titel noch in Takt. Denn nach zwei ebenso souveränen Siegen mit Tobias Leitner, steht der Schattendorfer bereits im Semifinale.

 

In Runde eins die Segel streichen musste Benedikt Szerencsits. Der Güssinger kämpfte gegen den körperlich klar überlegenen Polen Damian Piekarz zwar beherzt, konnte bei 2:4 im ersten Durchgang aber eine Chance auf das Rebreak nicht nutzen und musste danach die Nummer zwölf der Setzliste davonziehen lassen.

 

Detailergebnisse:

https://www.tenniseurope.org/sport/draws.aspx?id=D45A869A-4B0B-4AD2-A72B-1AC4A7A14CDD

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

12. November 2019

Mit Erfolgserlebnis zum ersten Challenger 2019

Mit breiter Brust ging es Ende der Woche für David Pichler aus Meshref (Kuwait) Richtung Indien, wo Burgenlands Nummer eins in Pune sein erstes Challenger-Turnier des Jahres in Angriff nimmt. In Kuwait klappte es nämlich nicht nur mit seinem dritten...

Kids & Jugend

5. November 2019

Zwangspause für Michael Frank

Das Turnierjahr 2019 ging für die BTV-Hoffnung früher als geplant zu Ende. Anstelle einer Turnierreise nach Israel stehen derzeit Konditionstraining und Therapien auf dem Programm. Eine verletzte Sehne im rechten Handgelenk trägt Schuld daran.