Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

4. Juli 2019
Tennis Europe Juniors Tour U14: Szerencsits out, Pinter im Viertelfinale

Zwei rot-goldene Lokalmatadoren nahmen das Oberpullendorf Europe Junior Classic im Sport-Hotel-Kurz in Angriff. Der Schattendorfer Piet Luis Pinter überzeugte bisher mit drei klaren Siegen. Benedikt Szerencsits (UTC Güssing) musste sich in Runde eins geschlagen geben.

Starker Aufschlag, krachende Vorhand und kaum unerzwungene Fehler. So präsentierte sich der Schattendorfer Piet Luis Pinter in seinen ersten drei Spielen beim stark besetzten Turnier in Oberpullendorf. Das mussten auch seine Gegner Felix Knoth (HUN), Alexandru Predoi (ROU) und Damian Piekarz (POL), die allesamt den Dominatoren des ÖTV-Jugend-Circuit nicht in Verlegenheit bringen konnten, zur Kenntnis nehmen. Und ganz nebenbei sind für das BTV-Talent auch im Doppel die Chancen auf den Titel noch in Takt. Denn nach zwei ebenso souveränen Siegen mit Tobias Leitner, steht der Schattendorfer bereits im Semifinale.

 

In Runde eins die Segel streichen musste Benedikt Szerencsits. Der Güssinger kämpfte gegen den körperlich klar überlegenen Polen Damian Piekarz zwar beherzt, konnte bei 2:4 im ersten Durchgang aber eine Chance auf das Rebreak nicht nutzen und musste danach die Nummer zwölf der Setzliste davonziehen lassen.

 

Detailergebnisse:

https://www.tenniseurope.org/sport/draws.aspx?id=D45A869A-4B0B-4AD2-A72B-1AC4A7A14CDD

Top Themen der Redaktion

LigaKids & Jugend

10. September 2019

BTV-Jugend-Mannschaftsmeisterschaften: Zehn Siegerteams

Nach den Einzel-Titelkämpfen der Kids (in Neudörfl) und der Jugend (in Eisenstadt) standen am vergangenen Wochenende die Finalspiele der Mannschaftsmeisterschaften in Neudörfl auf dem Programm. In acht Bewerben wurde noch um den Titel gekämpft, zwei...

Allgemeine KlasseTurniere

10. September 2019

David Pichler: Den 21. Titel nur knapp verpasst

Nur knapp einen Monat nach dem Gewinn seines 20. Doppel-Titel auf der ITF-Tour ergab sich für David Pichler im ungarischen Székesfehérvár erneut die Chance auf einen Turniersieg. An der Seite von Danylo Kalenichenko (UKR) unterlag er im Finale mit...