Verbands-Info

TEAM CUP AUSTRIA 2008

Toller Erfolg für die burgenländischen Kids beim Team Cup Austria - Gold für das U8-Team und 5. Gesamtrang. Lesen Sie mehr dazu im Anhang.

Foto: Michi Ebert (Gesamtorganisation), Michael Graber (Coach) v.l. hinten

Tobias Pürrer - U8 (TC Sport-Hotel-Kurz), Benjamin Graber - U9 (TC Raiba Zurndorf), Sarah Pürrer - U10 (TC Sport-Hotel-Kurz) v.l. vorne

Super Erfolg für die Kids: Gold für das U8-Team und 5. Gesamtrang! Die Reisen nach Salzburg, Kärnten, Wien und Innsbruck haben sich gelohnt.

Der Team Cup Austria 2008 ist beendet. Die burgenländischen Kids erreichten den hervorragenden 5. Gesamtplatz.

An den vergangenen beiden Wochenenden spielten die Kids vom Team Burgenland wieder gegen die Besten aus Österreich.

Leider mussten wir sowohl in Wien als auch in Innsbruck durch den verletzungsbedingten Ausfall von Laura Fröch die U9 Spiele Mädchen und das U9 Doppel w.o. geben. Umso höher ist jedoch die Leistung der anderen Kids einzustufen, da wir trotzdem gegen das Musterland Steiermark in Wien und gegen Salzburg in Innsbruck gewinnen konnten.

In Wien konnten wir gegen das Musterland Steiermark mit 5:4 gewinnen, gegen Niederösterreich verloren wir mit 3:6.

Die letzte Station vom Team Cup Austria 2008 fand am 14.6. und 15.6. auf der wunderschönen Anlage vom TK IEV Innsbruck statt. Gegen die starken Tiroler, die den 2. Gesamtplatz erreichten, haben die Burgenländer mit 3:6 verloren, dabei hatten wir sogar im U10-Doppel zwei Matchbälle, um noch ein 4:5 zu erspielen. Gegen Salzburg schafften wir dann sogar einen 6:3 Erfolg.

Dabei haben die zwei erfolgreichsten Burschen (Tobias Pürrer vom TC Sport-Hotel-Kurz U8 und Benjamin Graber vom TC Raiba Zurndorf U9) wieder die Einzel in ihrer Altersklasse dominiert und alle Spiele sowohl in Wien als auch in Innsbruck für sich entscheiden können.

Damit blieb Tobias Pürrer in der Altersklasse U8 bei allen 4 Bewerben ohne Satzverlust ungeschlagen. Da er und seine Partnerin Linda Limbeck vom TC Nickelsdorf auch kein Spiel im Doppel verloren, erreichte das Team Burgenland in der Einzelwertung U8 den 1. Platz und erhielt dafür die Goldmedaille.

Gesamt konnte das Team Burgenland den 5. Platz in der Bundesländerwertung erreichen und die burgenländischen Kids, die beim Team Cup Austria dabei waren, können stolz auf die erbrachten Leistungen sein.

"Leider konnten wir kein einziges Mal mit dem stärksten Team antreten. Wir haben aber dennoch den 5. Gesamtplatz erreicht, weil eben einzelne Spieler mit herausragenden Leistungen überzeugt haben und nicht nur im Burgenland, sondern österreichweit zur absoluten Spitze gehören. Wir müssen also mit diesen Talenten jetzt weiterarbeiten, um auch in Zukunft vorne dabei zu bleiben", resümiert Coach Michael Graber.

Die Fotos zur 4. Station in Innsbruck finden Sie unter: www.tennisburgenland.at/1057,229,,2.html

(Bericht von Graber Michael i. A. des BTV)

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

24. Juni 2017

ÖMS: Das Herren-Traumfinale ist perfekt

Heute ab 11 Uhr duellieren sich die beiden Wiener Lenny Hampel und Jurij Rodionov um den Sieg bei den Herren. Bei den Damen stehen Betina Pirker und Arabelle Koller im Finale.

Allgemeine Klasse Turniere

23. Juni 2017

ÖMS: Karoline Kurz steht im Doppel-Finale

Eva Nyikos und Karoline Kurz unterlagen in ihren gestrigen Viertelfinalspielen klar. Die Oberpullendorferin schaffte mit Yvonne Neuwirth aber immerhin den Einzug ins Doppel-Endspiel.

Allgemeine Klasse Turniere

22. Juni 2017

ÖMS: Auf die Damen war Verlass

Karoline Kurz und Eva Nyikos zogen ins Viertelfinale der Österreichischen Meisterschaften ein. Auf Nyikos wartet die ehemalige Staatsmeisterin Janina Toljan, Kurz bekommt es mit einer Qualifikantin zu tun.