Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

16. Dezember 2017
Talente absolvierten Trainingstag in Neusiedl

BTV-Generalsekretär Markus Pingitzer, KIDS-Referent Reinhold Koppi und Jugendreferent Peter Teuschl baten neun BTV-Talente des Jahrgangs 2006 zu einem gemeinsamen Trainingstag in Neusiedl, um den Fahrplan für die kommende Saison abzustecken.

„Die Kinder wechseln ab 1. Jänner vom Kids- in den Jugendbereich. Da warten neue Herausforderungen auf die wir sie ein wenig vorbereiten wollten“, erklärt Markus Pingitzer. Also lud er kurzerhand neun BTV-Hoffnungen zu einem Trainingstag. Der frühere ÖTV-Coach Flo Pernhaupt spulte mit den angehenden U12-SpielerInnen ein Konditionstraining ab, danach übernahm Markus Pingitzer die Gruppe für einige Sparrings. Die Referenten Reinhold Koppi und Peter Teuschl klärten in der Zwischenzeit die Eltern über die Anforderungen im U12-Bereich auf. „Die Kinder müssen demnächst bei ausgewählten Turnieren um Ranglistenpunkte spielen. Da Bedarf es doch einiger Aufklärungsarbeit“, so Pingitzer. Konkret sind Antritte bei ÖTV-Turnieren der Kategorien I bis IV gefragt. (Anm.: die BTV-Jugendmeisterschaften zählen zur Kategorie III).

 

Teilnehmer:

Kim Kühbauer (TC Wulkaprodersdorf)

Leonie Rabl (TC Rohrbach)

Timo May (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt)

Niki Kojnek (TC Nickelsdorf)

Anna Nyikos (TV Pamhagen)

Katharina Koppitsch (UTC Neusiedl)

Jakob Rainprecht (TC Blau-Weiß Oslip)

Berend Tusch (ASKÖ TC Hornstein)

Paul Kahlig (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt)

Top Themen der Redaktion

LigaKids & Jugend

10. September 2019

BTV-Jugend-Mannschaftsmeisterschaften: Zehn Siegerteams

Nach den Einzel-Titelkämpfen der Kids (in Neudörfl) und der Jugend (in Eisenstadt) standen am vergangenen Wochenende die Finalspiele der Mannschaftsmeisterschaften in Neudörfl auf dem Programm. In acht Bewerben wurde noch um den Titel gekämpft, zwei...

Allgemeine KlasseTurniere

10. September 2019

David Pichler: Den 21. Titel nur knapp verpasst

Nur knapp einen Monat nach dem Gewinn seines 20. Doppel-Titel auf der ITF-Tour ergab sich für David Pichler im ungarischen Székesfehérvár erneut die Chance auf einen Turniersieg. An der Seite von Danylo Kalenichenko (UKR) unterlag er im Finale mit...