Zum Inhalt springen

BundesligaAllgemeine Klasse

8. Mai 2018
Start in die Tennisbundesliga Herren

Übermorgen, Donnerstag, geht es für den TC Haydnbräu Sankt Margarethen in seine dritte Saison in der Bundesliga 2. Mit leicht verändertem Gesicht, aber mit dem gleichen Ziel wie im Vorjahr. Nämlich im nächsten Jahr eine weitere Saison in der Bundesliga bestreiten zu können.

 

Am Christi Himmelfahrts-Tag starten David Pichler und Co. in ihre Mission Klassenerhalt. Erster Gegner ist der TC Telfs. „Wir wollen natürlich gut in die Saison starten. Und den hoffentlich zahlreichen Zusehern ein gutes Spiel zeigen“, freut sich Mannschaftsführer Michael Erdt auf den Saisonstart. Sein Team geht mit neuen Gesichtern an den Start. Der Slowake Peter Miklusicak steht nicht mehr auf der Spielerliste und auch der Tscheche Marek Gengel wird nicht mehr zum Zug kommen. Dafür stehen mit Juraj Masar (SVK), Isa Mammatguleyyev (TKM) und Csongor Toth (HUN) drei neue Namen im Kader. „Wir sind jetzt breiter aufgestellt, um unsere Ziele verwirklichen zu können“, erklärt Erdt.

 

 

 

Mehrere Kräfte wird man auch benötigen, denn die Liga ist laut Erdt in diesem Jahr nochmals stärker geworden: „Zumindest besagt das der Blick auf die Spielerlisten.“ Daher Bedarf es wie erwähnt einem guten Saisonstart beim Heimspiel gegen Telfs (10. Mai, 11 Uhr) und zwei Tage später beim Gastspiel in Bergheim. Ein Trumpf könnte dabei könnte natürlich David Pichler werden, der sein Team am Donnerstag beim Saisonauftakt anführt.

 

 

 

Alle Spiele auf einen Blick:

 

https://www.oetv.at/bundesliga/vereine/verein/mannschaften/mannschaft/m/389511.html

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

20. August 2019

ITF-Tour: David Pichler feiert seinen 20. Doppeltitel

Nicht einmal zwei Monate nach dem 19. Doppelerfolg auf der ITF-Tour in Tabarka (Tunesien) konnte Burgenlands Nummer eins seinen Jubiläumstitel fixieren. Mit dem Ukrainer Vladyslav Manafov wurde im polnischen Bydgoszcz die 20 vollgemacht.