Turniere

Sportunion DSG Tennisclub Kleinhöflein: 2. Stadtderby

Am Samstag, dem 7.5.2016 wurde in Kleinhöflein zum 2. mal das Tennisstadtderby zwischen dem Sportunion DSG Tennisclub Kleinhöflein und UTC St.Georgen ausgetragen.

32 Spieler und Spielerinnen lieferten sich bei prächtigem Tenniswetter und einigen Fans von 9 Uhr bis 19 Uhr packenden Tennisspiele. Auch Bürgermeister Mag. Thomas Steiner besuchte das Stadtderby.

Bei den Herren dominierten die Spieler des Sportunion DSG Tennisclub Kleinhöflein und belegten mit Sözen Macit, Fiedler Julian und Schuster Harald die Plätze 1 bis 3.

Bei den Damen belegten die Spielerinnen vom UTC St.Georgen mit Jaindl Christine, Venecek Sissy und Lichtscheidl Silvia die Plätze 1 bis 3.

Die Siegerehrung wurde vom Stadtbezirksvorsteher Weidinger Josef,  Hoeld Hermann (Obmann UTC St.Georgen) und Gabriel Gerhard (Obmann TC Kleinhöflein) vorgenommen.

Marczinyas Harald war für eine reibungslose Organisation verantwortlich.
Billes Magdi und Hauptmann Gerhard  verwöhnten die Spieler und die Spielerinnen mit kulinarischen Schmankerln.
Fiedler Julian und Gabriel Michael sorgten mit gut gekühlten Getränken dafür, dass der Durst rechtzeitig "gelöscht" wurde.

Obmann Gabriel Gerhard: "Ein tolle Sportveranstaltung, die wir nächstes Jahr sicher wiederholen werden. Gastgeber wird dann die UTC St.Georgen sein."   


Bild (von links nach rechts): Gabriel Gerhard, Venecek Sissy, Fiedler Julian, Weidinger Josef, Jaindl Christine, Soezen Macit, Schuster Harald, Lichtscheidl Silvia und Hoeld Hermann 

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

WIR SIND TENNIS !!!

Tennis-Österreich startet mit dem Aktionstag GÖST in die neue Saison.

Verbands-Info

Rollstuhltennis - Umfrage

Der BTV startet mit dem Referat Rollstuhltennis des ÖTV eine Umfrage zum Thema „Barrierefreiheit in den Tennisvereinen“.

Allgemeine Klasse Turniere

12. - 16. April 2017

Patrick Ofner gewinnt in Neudörfl

Zum dritten Mal in Folge, zum vierten Mal insgesamt gewann Patrick Ofner das ÖTV-Turnier des ATC Neudörfl. Der Klagenfurter bezwang im Endspiel Aichhorn mit 7:5 und 6:2. Alle rot-goldenen Hoffnungen mussten sich in Runde eins geschlagen geben.