Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

Sieg und Niederlage beim Comeback

Mit einer Woche Verspätung kehrte Karoline Kurz in der Vorwoche in Antalya nach ihrem Bänderriss im Knöchel auf die ITF-Tour zurück. Eine Grippe machte das Antreten an selber Stelle eine Woche früher unmöglich.

Trotzdem ging es mit einem guten Gefühl ins Urlaubsdomizil. „Ich habe vor dem Antreten sehr gut trainiert und war daher sehr gut vorbereitet“, so Kurz. Nachsatz: „Aber Matches sind halt etwas anderes als Trainings oder Sparrings.“ Das musste Kurz beim 2:6 und 1:6 in Runde zwei gegen die erfahrene Ukrainerin Alona Fomina zur Kenntnis nehmen. Davor gab es aber den Comeback-Sieg mit einem 6:0 und 6:0 gegen Ekaterina Ovcharenko.

Top Themen der Redaktion

DIE NEUE AUSLOSUNG IST SEIT SONNTAG 13 UHR ONLINE

Da es in einigen Klassen zu Änderungen gekommen ist, haben die Vereine bis kommenden Dienstag, dem 26.05.2020 bis 12:00 Uhr nochmals Zeit, dem BTV (info@tennisburgnland.at) Terminänderungen der Heimspiele zu schicken.

COVID-19BundesligaSenioren

23. Mai 2020

Bundesliga-Senioren: Das Frühjahr wurde abgesagt

Helmut Köck, der Vorsitzende der Bundesliga-Senioren, hatte den Vereinen betreffend der Frühjahrsmeisterschaft schlechte Nachrichten zu überbringen: „Schweren Herzens musste die Entscheidung getroffen werden, die Spiele der gesamten...

COVID-19Verbands-Info

"Tennis zu Viert" ist ab sofort möglich

Der ÖTV konnte beim Sportministerium erwirken, dass Hobby-Spielerinnen und -Spieler auch außerhalb des Familienverbundes miteinander spielen können.