Verbands-Info

Sensationeller 3. Platz beim Bundesländercup 2014.

Die besten burgenländischen Senioren schlugen sich wacker beim diesjährigen Bundesländercup in Anif (Salzburg) und erreichten sensationell den 3. Platz.

In der über 20-jährigen Geschichte dieses traditionsreichen Senioren – Tenniswettbewerbs (gespielt wird in 4 Altersklassen +35, +45,+55,+65  und in jeder Alterklasse 2 Einzel und 1 Doppel,  konnte das Burgenland erstmals in die Finalrunde der besten  4 Bundesländer Österreichs einziehen.

Durch Lospech mussten unsere Cracks im Semifinale gegen die starken Oberösterreicher antreten. Und auch hier wurde die Partie denkbar knapp, nämlich nur durch 2 verlorene Match-tiebreaks verloren. Somit  mussten unsere Tennisspieler gegen Niederösterreich um den 3. Platz fighten. Niederösterreich wurde letztlich souverän mit 8/4 besiegt, und somit der 3. Gesamtrang erreicht.

Das Resümee von Mannschaftsführer Dr. Malle:
Insgesamt waren es 2  äußerst erfolgreiche Wochen für das burgenländische Tennis. Wir haben gezeigt, dass wir  mittlerweile zu den besten Tennisspielern Österreichs gehören.  Mit etwas mehr Losglück, aber auch Spielglück wäre sogar der Titel möglich gewesen, haben wir doch gegen den späteren Sieger Oberösterreich  nur durch 2 match-tiebreaks denkbar knapp verloren, und den Finalisten und Gesamtzweiten Tirol im Grunddurchgang klar geschlagen. Wir werden alles daran setzen , beim nächsten Mal den Titel ins Burgenland zu holen.

Ich möchte mich bei allen Spielern für Ihren Einsatz bedanken, ebenso  möchte ich mich bei unserem Sponsor der Fa. Tennisoutlet , Neudörfl (www.tennisoutlet.at) für die Unterstützung bedanken.

Hier finden Sie die Ergebnisse (PDF):

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

10. - 15. August 2017

Tennisoutlet Trophy – TC Illmitz 2017

Stefan Gartner (UTC Sportstadt Oberwart), Martin Szemethy (TC Wallern) und Alina Krejca (TV Pamhagen) heißen die Sieger bei der Tennisoutlet-Trophy in Illmitz, welche mit 78 Teilnehmern sehr gut besucht war.

Turniere Kids & Jugend

7. - 12. August 2017

Einzel-Semifinale und Doppeltitel in Zell am See

Zwei Österreicher drückte dem Europe Junior Tour-Turnier in Zell am See ihren Stempel auf. Einer davon war der Eisenstädter Michael Frank. Er erreichte im Einzel das Semifinale und gewann mit Lukas Neumayer den Doppel-Bewerb.