Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Sensationeller 3. Platz beim Bundesländercup 2014.

Die besten burgenländischen Senioren schlugen sich wacker beim diesjährigen Bundesländercup in Anif (Salzburg) und erreichten sensationell den 3. Platz.

In der über 20-jährigen Geschichte dieses traditionsreichen Senioren – Tenniswettbewerbs (gespielt wird in 4 Altersklassen +35, +45,+55,+65  und in jeder Alterklasse 2 Einzel und 1 Doppel,  konnte das Burgenland erstmals in die Finalrunde der besten  4 Bundesländer Österreichs einziehen.

Durch Lospech mussten unsere Cracks im Semifinale gegen die starken Oberösterreicher antreten. Und auch hier wurde die Partie denkbar knapp, nämlich nur durch 2 verlorene Match-tiebreaks verloren. Somit  mussten unsere Tennisspieler gegen Niederösterreich um den 3. Platz fighten. Niederösterreich wurde letztlich souverän mit 8/4 besiegt, und somit der 3. Gesamtrang erreicht.

Das Resümee von Mannschaftsführer Dr. Malle:
Insgesamt waren es 2  äußerst erfolgreiche Wochen für das burgenländische Tennis. Wir haben gezeigt, dass wir  mittlerweile zu den besten Tennisspielern Österreichs gehören.  Mit etwas mehr Losglück, aber auch Spielglück wäre sogar der Titel möglich gewesen, haben wir doch gegen den späteren Sieger Oberösterreich  nur durch 2 match-tiebreaks denkbar knapp verloren, und den Finalisten und Gesamtzweiten Tirol im Grunddurchgang klar geschlagen. Wir werden alles daran setzen , beim nächsten Mal den Titel ins Burgenland zu holen.

Ich möchte mich bei allen Spielern für Ihren Einsatz bedanken, ebenso  möchte ich mich bei unserem Sponsor der Fa. Tennisoutlet , Neudörfl (www.tennisoutlet.at) für die Unterstützung bedanken.

Hier finden Sie die Ergebnisse (PDF):

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Die neuen Oster-Regelungen im Sport

Tennis im Freien ist weiterhin möglich. Alle Sportstätten outdoor dürfen betreten werden. Einzeltraining ist zulässig.

TurniereKids & Jugend

3. April 2021

Tennis Europe Tour: Doppelte Sieg-Premiere in Israel

Kim Kühbauer (TC Wulkaprodersdorf) und Leonie Rabl (TC Rohrbach) drückten dem U14-Bewerben in Ramat Hasharon ihren Stempel auf. Kühbauer holte ihren ersten Turniersieg auf ETA-Ebene im Einzel, Rabl feierte gemeinsam mit der Italienerin Emma Scaldalai…

Allgemeine KlasseTurniere

2. April 2021

ATP Tour: Ein Sieg für David Pichler auf Marbella

Burgenlands Nummer eins musste sich beim Challenger in Andalusien in der Runde eins der Einzel-Qualifikation geschlagen geben. Im Doppel mit dem Serben Danilo Petrovic gelang der Einzug ins Viertelfinale.