Zum Inhalt springen

Turniere

Schattendorf im Bundesfinale

Als Belohnung für den klaren Erfolg im U10-Landesfinale über Zurndorf durften Piet Luis Pinter und Stefan Trimmel vom ASKÖ TC Schattendorf am Mannschaftsmeister-Bundesfinale in Salzburg teilnehmen. „Es handelte sich um ein Pilotprojekt“, erzählt Mannschaftsführerin Sonja Trimmel. „Es war eine tolle Veranstaltung.“

Auch wenn ihre Jungs in der Gruppe Rot gegen die Meister aus Vorarlberg (TC BW Feldkirch), Niederösterreich (TC Tullnerbach) und Oberösterreich (SPG Walter Gunskirchen) viel Lehrgeld zahlen mussten und jeweils mit 0:3 unterlagen. „Wir hatten in der Vorrunde keine Chance“, gab Trimmel offen zu. Die Mannschaftsführerin ist mit ihren beiden Burschen aber trotzdem zufrieden: „Schon der Landesmeistertitel war ein schöner Erfolg, da unser zweiter Spieler Stefan Trimmel eigentlich ein Fußballer (Anm.: beim SV Mattersburg) ist und nur gespielt hat, dass Piet mitmachen kann.“

Stefan Trimmel zeigte aber auch im Bundesfinale, dass er durchaus auch für den Tennissport eine Portion Talent mitbringt und gewann im Spiel um Platz sieben sein Einzel gegen Salzburg klar mit 4:3 und 4:0. Und weil auch Piet Luis Pinter sein Einzel souverän gewann wurde der UTC Eugendorf trotz Doppelniederlage mit 2:1 besiegt und schlussendlich der siebente Platz belegt.

Fotobeschreibung:
Schattendorf links im Bild in blau

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseLiga

17. Juni 2021

Landesliga A 2021: Finalisten stehen fest

Der UTC Neudörfl/WienInvest Group und der ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt bei den Herren sowie der TC Habeler-Knotzer Neudörfl und der UTC Neudörfl WienInvest Group bei den Damen bestreiten am Samstag die Endspiele um die burgenländischen…

Allgemeine KlasseLiga

10. Juni 2021

Landesliga A 2021: Neuer Partner und spannendes Format

Die Vorrunden der Landesligen A bei Damen und Herren sind beendet, nun geht es in die heißeste Saisonphase. Immer mit dabei der neue Medienpartner. Die BVZ (Anm.: Burgenländische Volkszeitung) begleitet das Tennisgeschehen im Burgenland seit Beginn…

TurniereKids & Jugend

9. Juni 2021

ETA-Tour: Leonie Rabl in Budapest unantastbar

Die Rohrbacherin ließ beim Sori Cup in Ungarns Hauptstadt ihren fünf Konkurrentinnen im Einzelbewerb der U16 nicht den Funken einer Chance und holte sich ungefährdet einen Sieg, der gleich 26 Plätze im ETA-Ranking brachte.