Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

17.12.2017
Saisonabschluss im Sport-Hotel-Kurz

Zum dritten und letzten Mal im Jahr 2017 bat das Trainerteam des TC Sport-Hotel-Kurz die tennisbegeisterten Kids der Umgebung zu einem Event der Sporty Shorty Tour. Und auch kurz vor Weihnachten folgten immerhin 29 Teilnehmer der Einladung.

Im U8-Bewerb konnte sich Julian Reisner, wie auch schon beim November-Turnier, ungeschlagen den Titel sichern. Der Sieggrabener, der für den TC Sport-Hotel-Kurz antritt, musste sich damit bei allen drei Turnieren nur einmal geschlagen geben. Bei den U10-Kids durfte der Rohrbacher Elias Fasching nach vier Siegen ohne Satzverlust den Siegerpokal in Empfang nehmen. Als bester Bezirksspieler landete Christoph Janitsch auf Rang vier. Der Dörfler konnte immerhin zwei seiner vier Spiele gewinnen.Als jahrgangsjüngerer Spieler setzte sich Eisenstadts Timo May im U12-Turnier durch. Nach drei Vorrundensiegen folgte ein knapper 6:4-Finalsieg über Vivien Laszlo vom TC Sport-Hotel-Kurz. Laszlos Teamkollegin Daniela Schlapschy landete auf dem vierten Rang. Einen zweiten „Heimsieg“ für den TC Sport-Hotel-Kurz gab es im U14-Bewerb zu bejubeln. Simon Vágfalvi hatte in der Vorrunde hart zu kämpfen, besiegte im Endspiel den Wiener Ilvy Wagner (WAT Meidling) aber klar mit 6:0.Detailergebnisse:https://www.tennisburgenland.at/turniere/kalender/detail/t/122941.html

Top Themen der Redaktion

TurniereKids & Jugend

14. August 2022

European Summer Cups: Österreich mit Haider-Maurer starke Vierte

Das U12-Nationalteam der Mädchen mit Lea Haider-Maurer (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt) erreichte beim Finalturnier in Ajaccio (Frankreich) den vierten Platz. Dieses Abschneiden bedeutet die beste Platzierung Österreichs seit 14 Jahren.

TurniereKids & Jugend

12. August 2022

BTV-Jugend-Circuit: Alex Gschiel auch in Pöttsching erfolgreich

Den Turniersiegen in Pörtschach und Neudörfl ließ Alexander Gschiel auch einen Erfolg beim ÖTV-Event in Pöttsching folgen. Paul Kahlig und die Brüder Theodor und Nikolaus Kojnek durften sich über Titel im Doppel freuen.