Verbands-Info

Saison in Übersee ist beendet

Rudolf Kurz ist mit seinem Team der Marist University in der ersten Runde der NCAA Men's Tennis Championships ausgeschieden. Die an Nummer fünf gesetzte Mannschaft der Texas Christian University war beim 4:0-Erfolg eine Klasse für sich.

Trainer Tim Smith war trotz der Niederlage zufrieden: „Ich war so stolz auf unsere Jungs bei diesem Turnier wie ich das ganze Jahr hindurch gewesen bin.“ Immerhin hat das Team den Titel in der Metro Atlantic Athletic Conference errungen und das Spieljahr mit 15:8 Siegen abgeschlossen. „Es war ein großartiges Turnier und sie vertraten Marist prächtig“, so Smith weiter.

In Texas standen Rudolf Kurz und Co. allerdings auf verlorenem Posten. Schon der Doppelpunkt (alle drei Doppelspiele ergeben einen Mannschaftspunkt) ging klar an die Texaner. Kurz konnte sein Spiel mit Partner Dylan Fletcher nicht beenden, da die ersten beiden Spiele schon verloren gegangen waren. Ähnlich verliefen die Partien im Einzel. Die „Red Foxes“ der Marist University gaben alles, konnten den „Horned Frogs“ der TCU aber nur bedingt Paroli bieten. Nach Niederlagen von Joseph Dube, Jan Dernic und Fredrik Bjerke war das Spiel mit 4:0 beendet. Kurz lag zu diesem Zeitpunkt in seinem Einzel gegen Guillermo Nuñez, immerhin im Vorjahr Viertelfinalist im Junioren Bewerb der French Open in Roland Garros, mit 2:6 und 1:5 zurück. „Ich setzte realistische Ziele. Vor dem Spiel habe ich mir notiert, dass es gut wäre, wenn wir in den Doppeln acht Spiele gewinnen würden. Das haben die Jungs getan. In den Einzeln hoffte ich auf 12 bis 15 Spiele. Wir haben 31 gewonnen“, meinte Coach Tim Smith nach der Begegnung mit den starken Texanern.

Für Rudolf Kurz gilt es in dieser Woche noch einige Prüfungen zu absolvieren um im Anschluss in die Heimat zurückzukehren. Wahrscheinlich ist auch ein Antreten in der Landesliga B Süd für seinen Verein den TC Sport-Hotel-Kurz, der aktuell um den Titel kämpft.

Detailergebnisse:

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

19. - 22. Juli 2017

ÖTV Kids Team-Cup 2017: Das BTV-Team wurde starker Vierter

Die Jahrgänge 2007 und 2008 des Team Burgenland sorgten beim ÖTV Kids Team Cup 2017 powered by Cineplexx für ein historisches Ergebnis. Das bislang beste BTV-Ergebnis aus dem Vorjahr (Rang 5) konnte heuer noch getoppt werden.

Allgemeine Klasse Turniere

13. - 16. Juli 2017

Hans-Peter Kaufmann legt Talentprobe ab

Tobias Pürrer und Hans-Peter Kaufmann vertraten das Burgenland bei der 09. E-Steiermark Trophy in Graz. Beide BTV-Spieler erreichten das Semifinale. Für Kaufmann (Jahrgang 2002) der bislang größte Erfolg seiner noch jungen Karriere.