Zum Inhalt springen

Turniere

Rudolf Kurz erreicht in Großpetersdorf das Finale

Schöner Erfolg für Rudolf Kurz beim KNIF Sports Open 2016 auf der Anlage des TC Großpetersdorf. Der Oberpullendorfer, als Nummer zwei gesetzt, spielte sich bis ins Endspiel, wo er dem topgesetzten David Simon unterlag.

Als „zweite Grade Österreichs“ wurde das Teilnehmerfeld auf der Homepage des Veranstalters angekündigt. Und die Akteure bewiesen auch, dass die Ankündigung stimmte. Stark präsentierte sich dabei auch BTV-Ass Rudolf Kurz. Er spielte sich mit drei glatten Erfolgen über Patrick Wieser (NÖTV), Daniel Kienegger (BTV) und Max Lang (WTV) ins Endspiel. Dort traf er auf David Simon von Bundesliga II-Meister TC Harland. Die Nummer eins des Turniers diktierte dann auch Satz Nummer eins und holte diesen klar mit 6:3. „Im zweiten war ich sehr knapp dran“, fasste Rudolf Kurz das 5:7 im zweiten Durchgang zusammen. Simon steht in der ÖTV-Rangliste immerhin auf Rang 38, also 27 Ränge vor dem BTV-Spieler.

Detailergebnisse:
http://turniere.tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENAT.woa/wa/MicrositeDirectActions/micrositeTournamentCompetitionDetail?ageGroup=2&tournamentNr=114540&useCase=2

Top Themen der Redaktion

TurniereSenioren

8. - 12. Mai 2019

BTV-Senioren-LM 2019: Viermal Norden – einmal Süden

In fünf Bewerben ermittelten die BTV-Senioren im Tennis- und Freizeitzentrum Neudörfl ihre Landesmeister. In vier Altersklassen feierten die auch zahlreicher vertretenen Spieler aus dem Nordburgenland Siege, einmal ging der Titel ins Südburgenland.

Allgemeine KlasseTurniere

9. - 13. Mai 2019

BTV-LM 2019: Boris Novak und Katharina Oswald gewinnen

Der neuen burgenländischen Landesmeister in der Allgemeinen Klasse heißen Boris Novak (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt) und Katharina Oswald (UTC Raika Güssing). Beide kamen mit den schwierigen Bedingungen in Pöttsching am besten zurecht.

Allgemeine KlasseTurniere

13. Mai 2019

ÖMS 2019: David Pichler doppelter Staatsmeister

Besser hätte die Turnierwoche in Oberpullendorf für David Pichler wohl nicht laufen können. Der Osliper entzauberte im Einzel-Semifinale den Turnierfavoriten Dennis Novak (ATP 121) und setzte sich in der Neuauflage des Vorjahres-Endspiels mit 6:3 und...