Verbands-Info

Prince Junior Circuit 2013 presented by tennislife.at

Viel Neues beim Prince Junior Circuit presented by tennislife.at Inzwischen geht die traditionelle größte Österreichische Jugend-Tennis-Turnierserie in seine 18 Saison. Nächste Woche ist bereits das 8. Qualifikationsturnier beim Tennis und Freizeitzentrum Neudörfl von 27.06.-30.06.2013, Nennschluss ist der 25.06. 17:00 Uhr Kat.IV.

2013 wird für uns als Veranstallter und Projektleiter ein echtes Jahr der "Superlative", weil sich der Junior Circuit in klomplett neuem Gewand präsentiert. Die neuen Hauptsponsoren PRINCE und TENNISLIFE.at werden dafür sorgen, dass auch 2013 eine tolle Turnierserie stattfindet. Die Firma SPORT-PRODUCTIONS setzt als erfahrener und bewährter Veranstallter alles daran, einen bleibenden Eindruck bei TeilnehmerInnen und Gästen zu erzielen.
Der bundesweit stattfindende Prince Junior Circuit bresented by Tennislife.at bietet die Möglichkeit, sich mit anderen SpielerInnen aus ganz Österreich zu messen und erste Schritte im Turniertennis zu  unternehmen.
Die größte Österreichische Turnierserie hat sich in 18 Jahren auch zu einer großen Tennisfamilie entwickelt. Unser Motto lautet dabei: "Wenn es uns gelingt, die Kinder von den neumodernen Gefahren fernzuhalten, haben wir das Finale schon gewonnen.

Allen Teilnehmern und Zuschauern wünschen wir spannende Matches und eine unvergessliche Zeit beim diesjährigen Prince Junior Circuit presented by Tennislife.at

Viel Spaß, Erfolg und alles Gute!

Robert Heiss
Projektleiter

Hier geht's zur Anmeldung


Weitere Infos...

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

10. - 15. August 2017

Tennisoutlet Trophy – TC Illmitz 2017

Stefan Gartner (UTC Sportstadt Oberwart), Martin Szemethy (TC Wallern) und Alina Krejca (TV Pamhagen) heißen die Sieger bei der Tennisoutlet-Trophy in Illmitz, welche mit 78 Teilnehmern sehr gut besucht war.

Turniere Kids & Jugend

7. - 12. August 2017

Einzel-Semifinale und Doppeltitel in Zell am See

Zwei Österreicher drückte dem Europe Junior Tour-Turnier in Zell am See ihren Stempel auf. Einer davon war der Eisenstädter Michael Frank. Er erreichte im Einzel das Semifinale und gewann mit Lukas Neumayer den Doppel-Bewerb.