Zum Inhalt springen

Liga

Pöttschinger Damen mit toller Saison

„Wir sind wie der Wein. Je älter desto besser“, sagt Pöttschings Mannschaftsführerin Doris Fröch über ihr Team. Zu Recht: denn sie und ihre Mannschaftskolleginnen kürten sich soeben zum Vizestaatsmeister bei den Seniorinnen 45. Die einzige Saisonniederlage setzte es im Finale gegen die „übermächtige“ Truppe des TC Schanze/Eden. Aber der Reihe nach:

Schon in der Gruppenphase wussten die Pöttschingerinnen zu überzeugen. In den drei Begegnungen feierte man ebenso viele Erfolge und zog damit souverän ins obere Play-Off ein. Die Krönung der stärksten Saison der UTC-Girls in der Bundesliga (immerhin ist man schon stolze fünf Jahre dabei) erfolgte dann im Semifinale. Nachdem Astrid Bracher und Ivana Streimel für die Burgenländer punkteten setzte sich Doris Fröch im letzten Einzel nach hartem Kampf in drei Sätzen durch. Ein wichtiger Punkt, denn die Tirolerinnen präsentierten sich in den Doppel sehr stark, gewannen das erste klar. Im zweiten behielten Astrid Bracher und Andrea Fendrich die Nerven und siegten im Match-Tiebreak mit 10:8. Das Finalticket war damit gebucht.

Im Endspiel wartete niemand Geringerer als der dreifache Meister TC Schanze/Eden. Nach den Einzelspielen hieß es 0:4 womit man auf die Doppel verzichtete. „Die Wienerinnen haben ganz andere Möglichkeiten. Es ist keine Schande gegen sie zu verlieren“, meint Fröch. „Ich bin sehr stolz auf unsere Mannschaft. Wir sind eine sehr harmonische Einheit.“

Wie sich diese Einheit im nächsten Jahr zusammensetzt steht hingegen noch nicht ganz fest. „Es tragen sich derzeit sehr gute Spielerinnen bei uns an. Die Planungsphase hat aber noch nicht begonnen“, so Fröch. Hört sich so an, als wäre mit dem UTC Pöttsching bei den Damen 45 auch in der kommenden Saison zu rechnen.


Foto: Pöttschinger Damen v.l. Regina Mayr, Ivana Steimel, Claudia Steiner und Doris Fröch

Detailergebnisse:
bundesliga-tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/TennisLeagueAustria.woa/wa/groupPage

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

NACHRUF FÜR ING. HANS HADEK

Ein engagierter Funktionär und guter Tennisfreund, Ing. Hans Hadek ist am 20.02. von uns gegangen. Der Burgenländische Tennisverband trauert um einen langjährigen Unterstützer des burgenländischen Tennissports.

Turniere Kids & Jugend

14. - 19. Februar 2019

ÖTV-Jugend Circuit: Kim Kühbauer doppelt erfolgreich

Der Freizeit- und Sportaktivpark in Bad Waltersdorf war für Kim Kühbauer definitiv eine Reise wert. Die Wulkaprodersdorferin holte sich den Titel im U12-Einzel und mit Lilah Havel (WTV) auch den Sieg im Doppel-Bewerb.

Allgemeine Klasse Turniere

10. - 16. Februar 2019

ÖMS: Pichler und Weinhandl schnappen sich Titeln

David Pichler agierte bei den Österreichischen Meisterschaften der Allgemeinen Klasse in Wolfsberg vor allem in den Doppelbewerben sehr erfolgreich, Hans-Peter Kaufmann lieferte an selber Stelle eine Talentprobe ab und Clemens Weinhandl wurde bei den...