Zum Inhalt springen

Turniere

Pichler in Sibiu im Doppel-Semifinale

Fette Punkte gab es für Burgenland Tennis-Ass David Pichler im rumänischen Sibiu. Der Osliper stürmte an der Seite des Deutschen Peter Torebko ins Doppel-Semifinale des Challenger-Turniers und heimste dafür 33 Zähler für die Weltrangliste ein. Im Einzel wurde Torebko in der zweiten Qualifikationsrunde zum Stolperstein.

David Pichler und Peter Torebko bewiesen in der Auftaktrunde Nervenstärke. „Im ersten Satz haben wir alle unsere Aufschlagspiele über den Entscheidungspunkt gehalten“, erzählt Pichler. Im zweiten wurden dann einige Chancen verjuxt, ehe das 6:2 und 6:3 feststand. In Runde zwei zeigte das deutsch-österreichische Paar dann eine Glanzleistung. Gegen die beiden Rumänen Victor-Mugurel Anagnastopol und Victor Vlad Cornea, die heuer immerhin gemeinsam schon drei Siege auf Future-Ebene feierten, gelang ein überlegen 6:0, 6:2-Erfolg.

Die Hürde im Semifinale war dann allerdings uneinnehmbar. Die späteren Sieger Robin Haase und Tim Pütz gewannen mit 6:2 und 6:2. „Die sind halt doch andere Kaliber. Den zweiten Satz hätten wir offener gestalten können. Ab dem 2:2 haben wir drei Spiele über den Entscheidungspunkt verloren. Aber das ist eben Doppel. Es war auf jeden Fall eine gute Erfahrung. Solche Spiele braucht man, um sich zu verbessern“, so David Pichler.

In dieser Woche geht es mit einem Future im kroatischen Solin weiter. Im Einzel ist Pichler als Nummer sechs gesetzt, im Doppel geht er mit dem Ukrainer Filip Kekercheni an den Start.

Detailergebnisse:
www.protennislive.com/posting/2016/6590/x.pdf

Top Themen der Redaktion

Turniere Senioren

5. - 11. Februar 2018

ÖMS Senioren: Clemens Weinhandl siegt bei den Herren 45

Europameister Clemens Weinhandl setzte bei den Österreichischen Meisterschaften in Wolfsberg seinen Erfolgslauf fort. Der Oberwarter wurde bei den Herren 45 seiner Favoritenrolle gerecht und holte den Titel. Hannes Gamse erreichte bei den 55ern das...

Turniere Kids & Jugend

2. - 4. Februar 2018

Matthias Ujvary bei Österreichs U14 im Einsatz

Große Ehre für Matthias Ujvary. Der Güssinger wurde von U14-Nationaltrainer Franz Kresnik an der Seite von Jan Kobierski und Paul Werren ins Team für den Tennis Europe Winter Cup in Ronchi Die Legionari (Italien) einberufen.

Senioren Turniere

6. Februar 2018

Clemens Weinhandl Sieger bei European Open

Seefeld war zum bereits 42. Mal Austragungsort der European Open und einmal mehr war dieses Turnier sehr prominent besetzt. So zeigten einige ehemalige Davis Cuppern, unter anderem der Schwede Henrik Holm, immerhin eine ehemalige Nummer 17 im ATP...