Zum Inhalt springen

Liga

Oslip belegt bei den U10-Bundesmeisterschaften Rang zwei

Schöner Erfolg für die U10-Jungs des TC Blau-Weiß Oslip beim Mannschaftsmeister-Bundesfinale in Salzburg. Berend Tusch und Jakob Rainprecht erreichten das Endspiel in dem die Burgenländer den Lokalmatadoren aus des WTC Großgmain mit 0:3 unterlagen. (Foto von links: Jakob Rainprecht, Berend Tusch)

Nach dem TC Schattendorf im Vorjahr stand auch heuer ein Burgenländischer Klub im Finale der bundesweiten Mannschaftsmeisterschaften. In der Vorrunde traf das Oslip-Duo in der Gruppe Rot auf den TC Schlitters (Tirol) und den TC BW Feldkirch (Vorarlberg). Der Start in die Gruppenphase klappte dabei hervorragend. Berend Tusch und Jakob Rainprecht überließen ihren Gegnern in den drei Spielen nur 5 Games und fuhren damit einen glatten 3:0-Startsieg ein. Weil im Anschluss auch Feldkirch die Tiroler mit 2:1 schlug, kam es zu einem „Gruppenfinale“ um den Einzug ins Endspiel. Es sollte spannend werden, da jedes Team ein Einzel für sich entscheiden konnte. Im Doppel behielten die Burgenländer allerdings klar die Oberhand. Das Endspielticket war gebucht.

Dort warteten die Lokalmatadoren aus Großgmain, welche ihre Gruppe Blau ohne Spielverlust für sich entscheiden konnte. Und diese Stärke präsentierten die Salzburger auch im Finale. Jakob Rainprecht stand gegen Julius Jeitschko auf verlorenem Posten. Berend Tusch fehlte im Match-Tiebreak seines Duells gegen Dario Navarro ein wenig das Glück. Er unterlag mit 4:2, 2:4 und 7:10. Auch das bedeutungslose Doppel ging im Anschluss verloren – 0:3.

Trotzdem blickt man im Lager der Osliper auf eine erfolgreiche Saison zurück. „Den Landesmeistertitel im Burgenland haben wir überlegen geholt und auch hier haben die Burschen sehr ordentlich gespielt“, ist Mannschaftsführer Mario Rainprecht, der beim Coachen von Berend Tusch unterstützt wurde, zufrieden. Nach den erfolgreichen Bundesmeisterschaften wurden auch schon die Weichen für die kommende Saison gelegt. „Die Burschen werden die kommende Meisterschaft in der U12 gemeinsam in Angriff nehmen und auch öfters miteinander trainieren“, gewährt Rainprecht Einblicke in seine Planungen.

Detailergebnisse:
http://bundesliga-tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENAT.woa/wa/leaguePage?championship=Bundesliga+2016&tab=1

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

18. Februar 2020

ITF-Tour: Erfolge für Pichler und Frank zum Saisonstart

Burgenlands Nummer eins, David Pichler, feierte im griechischen Heraklion mit dem Deutschen Kai Wehnelt seinen insgesamt 23. Doppel-Titel auf der Tour. Michael Frank schaffte bei seinem Comeback nach einer Handgelenksverletzung den Sprung ins...

TurniereSenioren

11. Februar 2020

ÖTV Senioren-Hallenmeisterschaften: Zwei Burgenländer erfolgreich

Österreichs Spitzenspieler der Seniorenklassen matchten im Colony Competition Club in Wien um die begehrten Titel. Ein waschechter und Wahlburgenländer holten dabei zwei Titel für Rot-Gold. Clemens Weinhandl (Herren 45+) und Mario Haider-Maurer...

TurniereKids & Jugend

5. Februar 2020

Tennis Europe Wintercup zu Gast in Neudörfl

Auf der Anlage des TC Habeler & Knotzer in Neudörfl ging von 31. Jänner bis 2. Februar der Tennis Europe Winter Cup by HEAD über die Bühne. Für Österreichs Team traten unter der Führung von Nationaltrainer Robert Maieritsch traten die U12-Burschen...