Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

17. Dezember 2019
ÖTV Team Cup: Rang sechs in Mieming

Unter der Patronanz von ÖTV-U12-Nationaltrainer Robert Maieritsch ging in Mieming der traditionelle Team Cup Austria über die Bühne. Die Top-Talente der neun Landesverbände spielten an vier Tagen den Champion aus. Burgenlands Team landete auf dem sechsten Platz.

Team Rot-Gold mit ging mit Emily Wolf (UTC Gerersdorf), Mia Schefberger (TC Rohrbach), Constantin Neubauer (UTC Bad Sauerbrunn), Alexander Gschiel (UTC Mattersburg) und Trainer Markus Pingitzer in den Team Cup. Das Los brachte in Gruppe B Duelle mit dem Kärntner und dem Salzburger Verbandsteams. Gegen Salzburg feierte die BTV-Equipe einen 4:2-Erfolg, gegen das KTV-Team unterlag man mit demselben Ergebnis. „Schade, wir hatten sowohl im Doppel der Burschen als auch im Burschen-Einzel die Chance zumindest auf 3:3 zu stellen“, erzählt Markus Pingitzer. Die ausgeglichene Bilanz führte zu Platz zwei in der Gruppe und damit den Platzierungsspielen zwischen Rang vier und sechs.

Es sollte schlussendlich Rang sechs werden, weil kein Sieg mehr gelingen sollte. Gegen Niederösterreich stand es nach den Einzeln 2:2 und auch die Doppeln sollten keine Entscheidung bringen – Endstand: 3:3. Gegen die Steiermark konnte ein 1:3-Rückstand nach den Singles nicht mehr aufgeholt werden. Die Begegnung ging mit 2:4 verloren. Und weil sich die Steiermark und Niederösterreich mit einem 3:3 ebenfalls die Punkte teilten, musste sich die Burgenländer in einer sehr engen Gruppe mit Platz drei und somit Gesamtrang sechs begnügen.

Dennoch konnte BTV-Generalsekretär und Coach Markus Pingitzer zufrieden Resümee ziehen: „Wir haben besser als im Vorjahr abgeschnitten (Anm.: Platz neun), aber es wäre noch mehr möglich gewesen. Aufgrund der gezeigten Leistungen der Kids bin ich aber zufrieden. Sie haben alles abgerufen und den BTV gut vertreten.

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Die neuen Oster-Regelungen im Sport

Tennis im Freien ist weiterhin möglich. Alle Sportstätten outdoor dürfen betreten werden. Einzeltraining ist zulässig.

TurniereKids & Jugend

3. April 2021

Tennis Europe Tour: Doppelte Sieg-Premiere in Israel

Kim Kühbauer (TC Wulkaprodersdorf) und Leonie Rabl (TC Rohrbach) drückten dem U14-Bewerben in Ramat Hasharon ihren Stempel auf. Kühbauer holte ihren ersten Turniersieg auf ETA-Ebene im Einzel, Rabl feierte gemeinsam mit der Italienerin Emma Scaldalai…

Allgemeine KlasseTurniere

2. April 2021

ATP Tour: Ein Sieg für David Pichler auf Marbella

Burgenlands Nummer eins musste sich beim Challenger in Andalusien in der Runde eins der Einzel-Qualifikation geschlagen geben. Im Doppel mit dem Serben Danilo Petrovic gelang der Einzug ins Viertelfinale.