Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ÖTV Kids Winter Race Masters 2013

Die Landesmeister sowie die bestplatzierten Spieler der Rangliste trafen beim Masters im Kids-Tennis in Anif aufeinander. Das Burgenland wurde in Salzburg von Matthias Ujvary (UTC Raika Güssing) bei den Burschen U9 und Philipp Steinprechter (TC Haydnbräu Sankt Margarethen) bei den U10-Jungs vertreten.

Vor allem Philipp Steinprecher wusste wieder einmal zu überzeugen. Mit zwei glatten Vorrundensiegen qualifizierte sich der Eisenstädter als Gruppensieger souverän für den 16er-Raster, der im K.O.-System bestritten wurde. Auch die beiden Tiroler Martin Pfister und Aleksandar Tomas stellten für Fips keine allzu großen Hürden dar. Erst im Semifinale musste er sich dem späteren Turniersieger Tobias Tober (NÖTV) mit 1:4 und 1:4 geschlagen geben.

Auch Matthias Ujvary konnte sich mit zwei Siegen und einer knappen Niederlage gegen den Steirer Jan Kopierski (2:4, 4:2 und 7:10) für den Finalraster der besten acht Spieler qualifizieren. Dort war allerdings in Runde eins gegen den Wiener Benedikt Kronsteiner mit 2:4 und 0:4 Endstation.

Detailergebnisse:
http://www.kidstennis.at/index.php?id=44

Top Themen der Redaktion

TurniereSenioren

8. - 12. Mai 2019

BTV-Senioren-LM 2019: Viermal Norden – einmal Süden

In fünf Bewerben ermittelten die BTV-Senioren im Tennis- und Freizeitzentrum Neudörfl ihre Landesmeister. In vier Altersklassen feierten die auch zahlreicher vertretenen Spieler aus dem Nordburgenland Siege, einmal ging der Titel ins Südburgenland.

Allgemeine KlasseTurniere

9. - 13. Mai 2019

BTV-LM 2019: Boris Novak und Katharina Oswald gewinnen

Der neuen burgenländischen Landesmeister in der Allgemeinen Klasse heißen Boris Novak (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt) und Katharina Oswald (UTC Raika Güssing). Beide kamen mit den schwierigen Bedingungen in Pöttsching am besten zurecht.

Allgemeine KlasseTurniere

13. Mai 2019

ÖMS 2019: David Pichler doppelter Staatsmeister

Besser hätte die Turnierwoche in Oberpullendorf für David Pichler wohl nicht laufen können. Der Osliper entzauberte im Einzel-Semifinale den Turnierfavoriten Dennis Novak (ATP 121) und setzte sich in der Neuauflage des Vorjahres-Endspiels mit 6:3 und...