Zum Inhalt springen

Kids & JugendÖTV Events

19. - 22. Juli 2017
ÖTV Kids Team-Cup 2017: Das BTV-Team wurde starker Vierter

Die Jahrgänge 2007 und 2008 des Team Burgenland sorgten beim ÖTV Kids Team Cup 2017 powered by Cineplexx für ein historisches Ergebnis. Das bislang beste BTV-Ergebnis aus dem Vorjahr (Rang 5) konnte heuer noch getoppt werden.

Das BSFZ Südstadt war in der vergangenen Woche der Nabel der österreichischen Nachwuchsszene. Dort traten nämlich alle Bundesländer mit ihren U9- und U10-Hoffnungen zum Vergleich an. Die Mannschaften duellieren sich dabei in Einzel, Doppel und in einem spannenden Sportmotorik-Bewerb.Das Burgenland bekam es in der Gruppenphase mit Niederösterreich und der Steiermark zu tun. In beiden Duellen lagen die rot-goldenen Hoffnungen zwar nach den Tennis-Duellen zurück, doch beide Male konnte man den Motorik-Bewerb klar für sich entscheiden. Gegen die Steirer wurde der knappe Rückstand nach dem Tennis so in einen 43:32-Erfolg umgewandelt, der Rückstand von 15:30 gegen Niederösterreich war nicht mehr zu korrigieren – Endstand 33:42. „Wenn wir gegen Niederösterreich ein Spiel mehr gewonnen hätten, was durchaus möglich war, wäre sogar der Gruppensieg möglich gewesen“, berichtete BTV-Generalsekretär und Coach Markus Pingitzer. So stand nach der Vorrunde der zweite Platz zu Buche. Somit ging es am Samstag um die Plätze vier bis sechs, was dem Team 2017 die Möglichkeit eröffnete, Rang fünf aus dem Vorjahr noch zu toppen. Und dieses Vorhaben sollte auch umgesetzt werden können, weil sich das rot-goldene Team am Abschlusstag noch einmal steigern konnte. Gegen die hoch eingeschätzte Konkurrenz aus Tirol und Wien konnte man sich jeweils schon im Tennis einen Vorsprung herausspielen. Gegen die Kids aus der Bundeshauptstadt führte man nach den 20:10, ehe man bei der Sportmotorik den Sack zumachte. Die Doppel, welche das Duell abschlossen, waren beim 44:25-Erfolg schon bedeutungslos. Gegen Tirol fiel die Führung mit 25:20 nach dem Tennis denkbar knapp aus, doch wieder ließen die Burgenländer bei der Sportmotorik nichts anbrennen und siegten mit 40:29. Markus Pingitzer, der das Team gemeinsam mit Niklas Heintz betreute, war naturgemäß mit der Leistung seiner Schützlinge zufrieden: „Alle Kids haben in jedem Spiel alles gegeben und auch starke Leistungen abgerufen.“ BTV-Kader:Niklas Pomper (TC Bad Tatzmannsdorf/Oberschützen)Timo May (ASKÖ TC Energie Burgenland Eisenstadt)Nick Weinhandl (TC Bad Tatzmannsdorf/Oberschützen)Kim Kühbauer (TC Wulkaprodersdorf)Leonie Rabl (TC Rohrbach)Mia Schefberger (TC Rohrbach)Trainer:Markus PingitzerNiklas Heintz Fotostrecke... Detailergebnisse:https://www.oetv.at/news/artikel/d/oetv-kids-team-cup-2017-powered-by-cineplexx.html

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Die neuen Oster-Regelungen im Sport

Tennis im Freien ist weiterhin möglich. Alle Sportstätten outdoor dürfen betreten werden. Einzeltraining ist zulässig.

TurniereKids & Jugend

3. April 2021

Tennis Europe Tour: Doppelte Sieg-Premiere in Israel

Kim Kühbauer (TC Wulkaprodersdorf) und Leonie Rabl (TC Rohrbach) drückten dem U14-Bewerben in Ramat Hasharon ihren Stempel auf. Kühbauer holte ihren ersten Turniersieg auf ETA-Ebene im Einzel, Rabl feierte gemeinsam mit der Italienerin Emma Scaldalai…

Allgemeine KlasseTurniere

2. April 2021

ATP Tour: Ein Sieg für David Pichler auf Marbella

Burgenlands Nummer eins musste sich beim Challenger in Andalusien in der Runde eins der Einzel-Qualifikation geschlagen geben. Im Doppel mit dem Serben Danilo Petrovic gelang der Einzug ins Viertelfinale.