Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ÖTV-Jugenhallenmeisterschaften U16 in Neudörfl

Österreichische Staatsmeisterschaften der Jugendlichen u 16 vom 02.01. – 08.01.2011 im Tenniscenter Neudörfl. Die 200 besten Jugendlichen Österreichs waren in der ersten Jännerwoche zu Gast im Burgenland. Karoline Kurz holt sich den österreichischen Meistertitel bei den U16-ÖTV-Jugendhallenmeisterschaften 2011.

Neuerlich war das Burgenland Austragungsort einer überregionalen Tennisveranstaltung – die Jugendstaatsmeisterschaften  der U16 vom 2. – 8. Jänner 2011 im Tenniscenter Neudörfl.

Karoline Kurz wurde zum 3. Mal Österreichische Meisterin und besiegte im Finale Ann-Sophie-Schwaiger (Sbg.) mit 7/5 und 6/0.
Der Turnierverlauf im Single im Detail:
1. Runde gegen Kristina Mrazova (OÖ) 6/3 6/2
2. Runde gegen Johanna Wastian (Ktn) 6/0 6/1
Viertelfinale gegen Elba Kasum (Wien) 7/6 6/3
Semifinale gegen Lena Reichel (Wien) 6/7 7/6 6/2
Finale gegen Ann-Sophie Schwaiger (Sbg.)  7/5 6/0

Im Doppel kam Karoline mit ihrer Partnerin Julia Grabher aus Vorarlberg ins Semifinale - nachdem der erste Satz gegen Marlies Szupper und Kasum Elba (beide aus Wien) gewonnen wurde, mussten die beiden aufgrund einer Sprunggelenksverletzung von Julia Grabher leider w.o. geben und belegten somit den 3. Platz.

Bei den Burschen hat sich Dominic Weidinger den Österreichischen U16-Hallenmeisterschaften in Neudörfl den Titel geholt. Die Nummer eins der Setzliste musste im Endspiel zwar den ersten Satzverlust des Turniers hinnehmen, behielt gegen den Niederösterreicher Lucas Miedler letztlich aber mit 1/6, 6/3, 6/0 die Oberhand.

"Auch wenn es heute zwangsläufig zwei Verlierer geben musste", zog ÖTV-Generalsekretär Peter Teuschl danach eine zufriedene Bilanz, "hat es fürs österreichische Tennis vier Gewinner gegeben. Sowohl von Lucas Miedler, Ann-Sophie Schwaiger, Dominic Weidinger und Karoline Kurz werden wir noch sehr viel hören."

David Pichler hat in der 1. Runde Einzel gegen Schöfberger Gregor (OÖTV) 2/6 3/6 verloren  und  beim Doppel belegte er  mit seinem Partner Voglgruber Max (OÖTV) den 3. Platz.
Diewald Christoph hat in der Quali leider gegen Angerbauer Matthias (WTV) 4/6 4/6 verloren. Ebenso unterlag Razis Thomas in der Qualifikation Christopher Huber (NÖTV) 5/7 1/6.

Weitere Detailinformationen aus allen Bewerben können Sie dem beigefügten Link zur offiziellen Seite der Österreichischen Jugenmeisterschaften in der Halle entnehmen  :
btv-austria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/TennisLeagueAustria.woa/wa/championship

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

20. Juni 2018

ÖMS 2018: Burgenländer-Tag brachte zwei Siege

Was der THIEMStag bei den Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle ist, ist der Dienstag bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften in Oberpullendorf. Denn der erste Tag des Hauptbewerbs war der Burgenländer-Tag. Nach der Reihe marschierten David...

Allgemeine Klasse Turniere

19. Juni 2018

ÖMS 2018: BTV-Kleeblatt im Einsatz

Heute, Dienstag, startet der Hauptbewerb der Österreichischen Meisterschaften in Oberpullendorf. Mit Karoline Kurz, Rudolf Kurz, David Pichler und Tobias Pürrer sind gleich vier Burgenländer im Einsatz. Michael Frank scheiterte im Quali-Finale an...

Allgemeine Klasse Turniere

18. Juni 2018

ÖMS 2018: Michael Frank im Quali-Endspiel

Als einziger von sieben rot-goldenen Startern überstand Michael Frank in Oberpullendorf die ersten beiden Qualifikationsrunden. Heute, Montag, um 16 Uhr geht es für den Eisenstädter um den Einzug in den Hauptbewerb.