Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

20. - 26. August 2018
ÖTV-Jugendmeisterschaften 2018: Rabl/Kühbauer holten Rang drei

Mit einer Medaille im Gepäck kehrten die BTV-Talente von den ÖTV-Jugendmeisterschaften in Dornbirn zurück. Leonie Rabl (TC Rohrbach) und Kim Kühbauer (TC Wulkaprodersdorf) eroberten bei den Mädchen U12 im Doppel den dritten Rang.

Und es wäre sogar noch ein bisschen mehr drinnen gewesen. Denn nach zwei klaren Siegen forderte das rot-goldene U12-Doppel die topgesetzten Emma Leitner (STV)/Emma Tagger (KTV) voll. Der erste Satz ging sogar mit 7:5 an die Burgenländerinnen, im zweiten schlugen die Gegnerinnen mit 4:6 zurück. Es sollte auch im Match-Tiebreak spannend bis zum Ende bleiben. Das Quäntchen Spielglück fehlte und so unterlagen Rabl/Kühbauer hauchdünn mit 8:10. „Das Niveau der Spiele war sehr hoch. Da kann man schon stolz sein, wenn man mit einer Medaille um den Hals nach Hause fährt“, war BTV-Generalsekretär Markus Pingitzer mit seinen Schützlingen zufrieden.

 

Dieses hohe Niveau bekamen die Medaillengewinnerinnen im U12-Einzel zu spüren. Beide BTV-Schützlinge zogen in Runde zwei ein, wo man jeweils klare Niederlagen bezog. Stefanie Szerencsits (UTC Güssing), die als Lucky Loser ins Hauptfeld rutsche musste sich in Runde eins geschlagen geben.

 

Ebenfalls eine Runde überstanden Piet Luis Pinter (TC Schattendorf) im U14-Bewerb der Burschen und Katharina Oswald (UTC Güssing) bei dem U14-Mädchen. Nikolas Kojnek (U12/TC Nickelsdorf) und Benedikt Szerencsits (U14/UTC Güssing) schieden nach ihren Auftaktbegegnungen aus.

 

Detailergebnisse ÖTV-Jugendmeisterschaften:

https://www.tennisburgenland.at/turniere/kalender/detail/t/119252.html

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

12. November 2019

Mit Erfolgserlebnis zum ersten Challenger 2019

Mit breiter Brust ging es Ende der Woche für David Pichler aus Meshref (Kuwait) Richtung Indien, wo Burgenlands Nummer eins in Pune sein erstes Challenger-Turnier des Jahres in Angriff nimmt. In Kuwait klappte es nämlich nicht nur mit seinem dritten...

Kids & Jugend

5. November 2019

Zwangspause für Michael Frank

Das Turnierjahr 2019 ging für die BTV-Hoffnung früher als geplant zu Ende. Anstelle einer Turnierreise nach Israel stehen derzeit Konditionstraining und Therapien auf dem Programm. Eine verletzte Sehne im rechten Handgelenk trägt Schuld daran.