Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

22. April 2021
ÖTV Jugend Circuit: Turniersiege für Maislinger und Kühbauer

Das erste Event des BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit presented by kronehit brachte im U14-Bewerb zwei burgenländische Sieger. Niklas Maislinger holte sich, nachdem er im Semifinale seinen BTV-Kollegen Constantin Neubauer bezwang, ebenso den Turniersieg wie Kim Kühbauer, die ihren dritten Turniersieg en Suite feierte.

Niki Maislinger mit Trainer Lukas Kerstberger

Als Nummer vier gesetzt, gelang es Niklas Maislinger (UTC Neudörfl/WienInvest Group) in den ersten beiden Spielen insgesamt nur vier Games abzugeben und somit souverän ins Viertelfinale einzuziehen. Im Viertelfinale konnte er sich gegen Xaver Kirchberger vom Welser Turnverein mit 6:3 6:4 durchsetzen. Das Halbfinale gegen Verbandskollegen Constantin Neubauer (UTC Bad Sauerbrunn) gestaltete sich äußerst spannend. Nachdem die ersten Spiele sehr ausgeglichen waren, konnte sich Maislinger gegen Mitte des ersten Satzes einen Vorsprung herausspielen und schließlich mit 6:3 durchsetzen. Im zweiten Satz schaffte er es früher sich abzusetzen, vergab beim Stand von 5:2 jedoch vier Matchbälle Nach der Abwehr der Matchbälle verkürzte Neubauer auf 3:5, ehe Maislinger bei eigenem Aufschlag das Spiel beendete. Auch im Finale gegen Benjamin Scharner (NÖTV) konnte „Niki“ eine starke Leistung abrufen. Nach nur vier Verlustspielen hieß der Turniersieger mit 6:3 und 6:1 Niklas Maislinger. Zufrieden durfte auch Constantin Neubauer das Tenniscenter La Ville verlassen. Der jahrgangsjüngere Spieler errang vor dem 3:6, 3:6 gegen Maislinger zwei klare und einen umkämpften Erfolg, was letztendlich den geteilten dritten Platz bedeutete.

Bei den Mädchen wurde Kim Kühbauer (TC Habeler&Knotzer Neudörfl) ihrer Favoritenrolle gerecht. Die topgesetzte Wulkaprodersdorferin holte sich den Turniersieg ohne Satzverlust und besiegte dabei im Finale die starke Vorarlbergerin Sydney Stark mit 6:4 und 6:3. Von einem Pflichtsieg wollte Kühbauer trotz ihrer internationalen Erfolge zuletzt nichts wissen. „Auch die nationalen Turniere sind so stark besetzt. Du musst immer dein Bestes geben, um solche Turniere gewinnen zu können.“ Die zweite Burgenländerin im Hauptfeld, Emily Wolf (UTC Gerersdorf) dürfte sich über einen Sieg freuen. Nach dem 6:3 und 6:2 über Amelie Losbichler (OÖTV) unterleg die Südburgenländerin Anny Payer (VTV) im Achtelfinale.

Detailergebnisse:
www.tennisburgenland.at/turniere/kalender/detail/t/167523.html

Top Themen der Redaktion

TurniereKids & Jugend

2. Mai 2021

ÖTV Kids: Theo Kojnek siegt in Schwechat/Rannersdorf

Zum ersten Mal durfte Theodor Kojnek vom TC Nickelsdorf am Sonntag die Heimreise als Sieger eines ÖTV Kids-Turniers der höchsten Kategorie antreten. Die Nummer drei unter 43 Teilnehmern im U9-Bewerb konnte dabei den Finaltag mehr als souverän…

TurniereKids & Jugend

29. April 2021

ÖTV-Jugend-Meisterschaften U18: Matthias Ujvary im Finale

Der Spieler des UTC Güssing schaffte bei den U18-Titelkämpfen auf der Anlage des BMTC-Brühl Mödling mit starken Leistungen den Einzug ins Endspiel. Dort unterlag er dem Turnierfavoriten Marko Andrejic mit 1:6 und 4:6.