Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

31. Mai 2019
ÖTV-Jugend Circuit: Drei rot-goldene Siege in Villach

Auf der vierten Station des ÖTV-Jugend Circuit auf der Anlage des TC Warmbad-Villach ging es um die ersten Outdoor-Titel im Jahr 2019. Die Burgenländer präsentierten sich dabei stark. Piet Luis Pinter gewann die U14-Bewerbe im Einzel- und Doppel. Matthias Ujvary holte im U18-Einzel Rang zwei, im Doppel gelang auch ihm ein Sieg.

U14-Bewerbe: Im Jahr 2019 gibt es weiterhin kein Vorbeikommen an Piet Luis Pinter. Der Schattendorfer holte nach drei Indoor-Turniersiegen auch den Turniersieg beim ersten Outdoor-Event in Villach und feierte damit seinen vierten Turniererfolg der Saison. Am schwierigsten gestaltete sich dabei der Start. Nach einem mühsamen 7:6 im ersten Satz des Turniers gegen Leo Gutjahr (NÖTV) dominierte der Burgenländer das Turniergeschehen und gab bis zum Turnierende auch keinen Satz mehr ab. Zur Machtdemonstration wurde das Finale gegen den Salzburger Gregor Gottein. In einer einseitigen Partie überließ Pinter seinem Kontrahenten nur einen Spielgewinn. Schwieriger gestaltete sich das Endspiel im Doppel-Bewerb. Mit Partner Mark Joel Öhler (WTV) sah nach zwei klaren Siegen vorerst auch im Endspiel alles einfach aus, doch Noah Grossmann und Nicola Kogler schlugen zurück und so musste ein Match-Tiebreak die Entscheidung bringen. Pinter/Öhler behielten die Nerven und siegten mit 10:7.

 

Eine starke Leistung lieferte auch der Güssinger Benedikt Szerencsits ab. Burgenlands Nummer zwei überstand zwei Runden, ehe er nach verpatztem erstem Durchgang (0:6) und einem umkämpften zweiten (6:7) am Steirer Simon Schöninger scheiterte.

 

U18-Bewerbe: Die beiden Burgenländer im Hauptbewerb, Matthias Ujvary (UTC Raika Güssing) und Laurenz Rattasits (TC Nikitsch) trafen bereits in Runde zwei aufeinander. Ujvary setzte sich glatt mit 6:3 und 6:3 durch und zog dank eines deutlichen Sieges über Philipp Schöfer (OÖTV) und eine Aufgabe des Gegners im Semifinale ins Endspiel ein. Dort forderte der Südburgenländer den als Nummer eins gesetzten Marko Milosavljevic über drei Sätze voll musste sich in einer äußerst knappen Entscheidung aber mit 2:6, 6:2 und 4:6 geschlagen geben. Einen Titel gab es für Ujvary aber doch noch zu bejubeln. Mit Syl Gaxherri (STTV) verbuchte der Burgenländer im Doppel drei Zwei-Satz-Siege und konnte dafür den Siegerpokal einstreifen.

 

Katharina Oswald scheiterte im Mädchen-Bewerb in Runde zwei an der späteren Finalisten Nina Plihal (KTV) mit 5:7 und 2:6.

 

Detailergebnisse:

https://www.oetv.at/turniere/kalender/detail/t/136610.html

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

4. Dezember 2019

22. Doppel-Titel für David Pichler

Burgenlands Nummer eins holte sich im Heraklion seinen fünften Saisontitel, seinen insgesamt 22. im Doppel auf der ITF-Tour. Beim $ 15.000-Turnier in Griechenland an der Seite von Vitaliy Sachko, der auch beim 21. Erfolg in Meshref an Pichlers Seite...

TurniereKids & Jugend

28. November 2019

Constantin Neubauer feiert einen „Heimsieg“

BTV-Jugendreferent Peter Teuschl rief als Turnierleiter der TC Habeler & Knotzer Jugend Trophy und zahlreiche Talente aus dem Burgenland folgten, um beim ÖTV-Turnier der Kategorie 4 dabei zu sein. Constantin Neubauer feierte bei den U12-Burschen den...