Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

10. Jänner 2023
ÖTV Jugend Circuit: Das Jahr startete mit starken Leistungen

Starker Auftakt ins Jahr 2023 für Burgenlands Tennistalente im Rahmen des BIDI BADU ÖTV Jugend-Circuit. Niklas Maislinger und Alexander Gschiel sicherten sich im Colony Club den U18-Titel im Doppel-Bewerb, Lea Haider-Maurer gewann bei den U14-Mädchen in Tenniscenter La Ville und Theo Kojnek hielt mit dem Viertelfinaleinzug die rot-goldenen Fahnen bei der U12 in Neudörfl hoch.

Niklas Maislinger, Trainer Tobi Tobler und Alexander Gschiel (v.l.)

Schauplatz Colony Club (Wien):

Vier rot-goldene Talente standen im Hauptfeld des ersten ÖTV Jugend Circuit (U18) des Jahres im Wiener Colony Competition Club. Der als Nummer zwei gereihte Niklas Maislinger (UTC Neudörfl/WienInvest Group) musste sich als erstes BTV-Talent im Achtelfinale verabschieden. Thilo Behrmann (TC Sport-Hotel-Kurz), Constantin Neubauer (UTC Bad Sauerbrunn) und Alex Gschiel (Mattersburg Tennis Union) zogen in die Runde der letzten Acht ein. Dort war für das BTV-Trio allerdings Endstation. Behrmann unterlag dem späteren Finalisten Manuel Lassacher (STV) mit 3:6 und 3:6, Neubauer musste sich Turniersieger Julian Platzer (STV) 2:6 und 3:6 geschlagen geben und auch für Gschiel setzte es gegen Dario Navarro (STV) eine unglückliche 6:4, 6:7, 6:7-Niederlage.

Alle vier BTV-Schützlinge traten auch im Doppelbewerb an. Während sich Behrmann/Neubauer im Viertelfinale knapp mit 10:12 im Match-Tiebreak verabschieden mussten, starteten Maislinger/Gschiel einen Lauf von drei Zwei-Satz-Siegen, der sie ins Endspiel brachte. Dort musste man nach einem 7:6 im ersten Durchgang gegen Elias Trausmuth (NÖTV)/Johannes Rittmannsberger (TTV) mit 3:6 den ersten Satzverlust hinnehmen. Im Match-Tiebreak behielten die Burgenländer allerdings die Nerven und holten sich mit 10:7 den Siegerpokal.

Detailergebnisse:

Turnier BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit 2023 - 1.Turnier (U18) - BTV (tennisburgenland.at)

Schauplatz La Ville (Wien):

Mit Toni Kahlig (ASKÖ TC Hornstein) und Lea Haider-Maurer (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt) schickte der BTV bei den U14-Bewerben im 23. Wiener Gemeindebezirk die beiden topgesetzten Spieler ins Rennen. Der 12-jährige Anton Kahlig feierte zwei Siege, ehe er im Halbfinale gegen den späteren Sieger Gabriel Niedermayr (OÖTV) ohne Chance war. Die ebenfalls 12-jährige Lea Haider-Maurer drückte dem Mädchen-Bewerb ihren Stempel auf, marschierte mit vier Zwei-Satz-Erfolgen bis zum Titel und gab dabei lediglich 12 Games ab. Auch im Doppel gab es rot-goldene Erfolgsmeldungen zu verzeichnen. Bei den Mädchen holte Anna Posch (UTC Eisenstadt) gemeinsam mit der Vorarlbergerin Lara Linder den Titel. Auf ihrem Weg dorthin bezwangen sie im Semifinale Isabelle Hauenschild (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt) mit Partnerin Leonie Schauer (NÖTV). Bei den Burschen drang Anton Kahlig mit Marcel Jelinek (NÖTV) bis ins Finale vor, wo Gabriel Niedermayr und Lorenz Stadler nicht zu biegen waren.

Detailergebnisse:

Turnier BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit 2023 - 1.Turnier (U14) - BTV (tennisburgenland.at)

Schauplatz Tennis- und Freizeitzentrum Neudörfl:

Mit Valentina Braun (UTC Neusiedl/See) musste das einzige BTV-Mädel bei den U12-Turnieren in Neudörfl zum Auftakt die Segel streichen. Bei den Burschen setzte sich Stefan Lehner (TC Großhöflein) im burgenlandinternen Duell gegen Frederik Szüsz (UTC Neusiedl/See) in Runde eins durch, unterlag dann aber dem Oberösterreicher Benedict Fucek. Für zwei rot-goldene Siege sorgte Theo Kojnek (TC Nickelsdorf) gegen Tobias Brandl (VTV) und Matthias Gabriel (VTV). Im Viertelfinale kam allerdings das Aus gegen die Nummer 3 des Turniers, Luca Sageder (OÖTV).

Detailergebnisse:

Turnier BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit 2023 - 1.Turnier (U12) - BTV (tennisburgenland.at)

U18-Doppel-Sieger Niklas Maislinger & Alexander Gschiel
U14-Einzel-Siegerin Lea Haider-Maurer
U14-Doppel-Siegerinnen Lara Linder & Anna Posch (v.l.)
Leonie Schauer & Isabella Hauenschild

Top Themen der Redaktion