Turniere

ÖTV-Hallenmeisterschaften 2015

Die österreichischen Hallenmeisterschaften in Wolfsberg brachten für die burgenländischen Vertreter nicht den gewünschten Erfolg. David Pichler (TC Haydnbräu Sankt Margarethen) und Christopher Prutsch (UTC Sportstadt Oberwart) unterlagen im Herren-Bewerb schon in Runde eins, Karoline Kurz (TC Sport-Hotel-Kurz) konnte sich über ihren Viertelfinaleinzug auch nur bedingt freuen.

Nach den starken Leistungen zuletzt auf Future-Ebene in Ägypten lagen die eigenen Erwartungen bei David Pichler vor den Staatsmeisterschaften sehr hoch. Dementsprechend kehrte nach der Erstrundenniederlage gegen den Steirer Réne Adascálului Ernüchterung ein. Im ersten Durchgang konnte Pichler dabei einige Breakbälle nicht nutzen, ein Break des Gegners zum 5:3 entschied den ersten Satz. Im Zweiten kam der Osliper richtig auf Touren und ließ seinem Gegner keinen Spielgewinn. Alles deutete beim 3:1 im Entscheidungssatz auf ein Happy End hin, doch plötzlich konnte Pichler seine Chancen nicht mehr verwerten. Adascálului schaffte zwei Breaks und holte sich damit den Sieg. Hauchdünn musste sich Christopher Prutsch dem Niederösterreicher David Simon geschlagen geben. Nach gewonnen ersten Satz reichte es trotz gutem Spiel zu keinem Satzgewinn mehr. Endstand: 7:5, 3:6, 6:7.

 

Mit der Umsetzung der starken Trainingsleistungen ins Turnier hatte die Oberpullendorferin Karoline Kurz zu kämpfen. „Ich war spielerisch gut vorbereitet, habe im Turnier aber sehr verkrampft agiert und weit unter meinem Leistungsniveau gespielt“, gibt die Nummer Sieben der Setzliste offen zu. Trotzdem reichte zu zwei Erfolgen über Kerstin Peckl (NÖTV) und Lisa Frieß (STTV). Im Viertelfinale verlor das BTV-Ass jedoch gegen die Oberösterreicherin Christina Wolfgruber, gegen die sie im Sommer bei den Freiluftmeisterschaften noch glatt in zwei Sätzen gewonnen hatte, mit 4:6, 6:2 und 3:6. „Für die nächsten Meisterschaften muss ich mich mental besser vorbereiten um mit dem Druck, den ich mich hauptsächlich selber mache besser umzugehen“, weiß Karo Kurz, wo es den Hebel anzusetzen gilt.

 

Detailergebnisse:

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

22. Juni 2017

ÖMS: Auf die Damen war Verlass

Karoline Kurz und Eva Nyikos zogen ins Viertelfinale der Österreichischen Meisterschaften ein. Auf Nyikos wartet die ehemalige Staatsmeisterin Janina Toljan, Kurz bekommt es mit einer Qualifikantin zu tun.

Allgemeine Klasse Turniere

21. Juni 2017

ÖMS: Alle Herren schon out

Drei burgenländische Hoffnungen starteten am Dienstag ins Hauptfeld der Österreichischen Meisterschaften in Oberpullendorf. Den Sprung in Runde zwei schaffte lediglich Eva Nyikos. Rudolf Kurz und Tobias Pürrer schieden aus.

Allgemeine Klasse Turniere

20. Juni 2017

ÖMS: Heute startet der Hauptbewerb

Drei der vier burgenländischen Vertreter sind heute Nachmittag im Einsatz. Den Beginn macht Hausherr Rudolf Kurz um 13 Uhr. Gestern scheiterte mit dem Neudörfler Michael Thaler die letzte rot-goldene Qualifikationshoffnung.