Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

11. November 2020
ÖTV-Hallen-Meisterschaften: Youngsters sammelten in der Quali Erfahrungen

Fünf BTV-Spieler wagten sich an die ÖTV-Hallenmeisterschaften im Wiener Colony Club. Die Youngsters Matthias Ujvary, Benedikt Szerencsits und Piet Luis Pinter mussten bei ihrer Einzel-Premiere in der Allgemeinen Klasse in der Qualifikation antreten.

Für das Trio galt das Motto „erste Erfahrung auf höchster nationaler Ebene bei den Großen sammeln“. Die beiden Güssinger Matthias Ujvary (1:6, 5:7 gegen Patrick Jozwicki) und Benedikt Szerencsits (4:6, 0:6 gegen Manuel Grünbeck) mussten bereits nach der Auftaktpartie die Segel streichen. Der Schattendorfer Piet Luis Pinter bezwang den Niederösterreicher Florian Ditzer mit 6:2 und 6:3, ehe er sich Viktor Hockl (OÖTV) in drei Sätzen geschlagen geben musste. Ebenfalls nicht über die erste Quali-Hürde hinweg kam der Moschendorfer Philipp Schlaffer (6:7, 5:7 gegen Janis Graski).

Somit hält David Pichler, der als topgesetzter Spieler direkt in Runde zwei startet, die rot-goldenen Fahnen hoch. Das Los meinte es mit dem Staatsmeister von 2019 nicht gerade gut. Er misst sich schon zum Auftakt mit dem aufstrebenden Salzburger Lukas Neumayer, der sich in Runde eins gegen Niklas Walder (TTV) klar in zwei Durchgängen durchsetzte.

Detailergebnisse:

https://www.oetv.at/turniere/kalender/detail/t/156444.html

Top Themen der Redaktion