Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

1. Juli 2021
ÖSM 2021: Eva Nyikos kämpft tapfer, David Pichler siegt

Am Achtelfinaltag bei den Energie Burgenland ÖTV-Staatsmeisterschaften waren mit Eva Nyikos und David Pichler zwei rot-goldene Vertreter im Einsatz. Nyikos unterlag der topgesetzten Barbara Haas nach ambitionierter Leistung in drei Sätzen, Pichler setzte sich souverän durch.

„Ein Break in beiden Sätzen hat gereicht“, brachte es David Pichler nach dem Spiel auf den Punkt. Der Osliper hatte gegen Christoph Lang eine enge Partie erwartet, die sich beim 6:3, 6:4 dann auch entwickelte. Im Viertelfinale bekommt es das BTV-Ass mit Filip Misolic zu tun.

Eva Nyikos, die ihre Wildcard für den Hauptbewerb zu einem klaren Erstrundensieg über Katarina Sopkova (6:1, 6:0) nutzte, traf im Achtelfinale auf die topgesetzte Barbara Haas antreten. Die Oberösterreicherin ist aktuell die Nummer 156 der WTA-Rangliste. „Es ist schon ein ganz anderes Niveau. Aber ich habe das Spiel genossen“, fasste Nyikos, die zuletzt vier Jahre Collage-Tennis spielte, zusammen. Die Neusiedlerin ärgerte die Turnierfavoritin bei ihrem ersten Antreten im heurigen Bewerb auch gehörig und zwang sie in einen dritten Satz, den Haas allerdings klar für sich entschied.

Detailergebnisse:

Turnier Energie Burgenland - ÖTV-STAATSMEISTERSCHAFTEN 2021 - BTV (tennisburgenland.at)

Top Themen der Redaktion