Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

21. - 27. August 2017
ÖMS Jugend: BTV mit gespaltener Bilanz

Die Bilanz des Burgenländischen Tennisverbandes bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften in Wien mit zwei Titeln und jeweils einem zweiten Platz und einem dritten Platz kann sich durchaus sehen lassen. Verantwortlich dafür zeigten sich Michael Frank (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt), Piet Luis Pinter (TC Schattendorf) und Hans-Peter Kaufmann (TC Neudauberg). Trotzdem hätte man sich das eine oder andere Topergebnis mehr erhofft.

Der Eisenstädter Michael Frank konnte bei den U16-Titelkämpfen nahtlos an seine blendende Form der vergangenen Wochen – Turniersieg in Haid und Semifinale in Zell am See auf ETA-Ebene – anknüpfen. Frank spazierte förmlich durch das Teilnehmerfeld und holte sich schließlich den Einzeltitel und mit Partner David Tomic (TTV) auch den Doppelsieg. Verbandskollege Hans-Peter Kaufmann landete nach der Niederlage gegen Frank im Semifinale auf dem dritten Rang.Im U12-Bewerb holte Piet Luis Pinter den zweiten Rang im Doppel. Mit dem Steirer Simon Schöninger feierte Pinter drei glatte Siege, ehe es im Endspiel eine ebenso glatte Niederlage setzte. Im Einzel stand der Schattendorfer in der Runde der letzten Acht. Nach einem Drei-Satz-Sieg gegen die Nummer drei des Turniers, Daniel Zimmermann, beendete Nicola Kogler die Medaillenträume im Einzel.Die übrigen BTV-Talente konnte die in sie gesetzten Hoffnungen nicht ganz erfüllen. Der Güssinger Matthias Ujvary scheiterte im U14-Bewerb der Burschen in Runde zwei an Doppelpartner Paul Werren (WTV), bei den Mädchen schaffte es überhaupt nur die Sara Hutter einen Sieg einzufahren. Die Oberpullendorferin scheiterte in Runde zwei dann an der Kärntnerin Nina Plihal.„Unser Abschneiden ist nicht schlecht. Trotzdem hätte ich mir von dem einen oder anderen ein wenig mehr erwartet“, sprach BTV-Generalsekretär Markus Pingitzer mit dem Abschneiden der BTV-Talente nicht vollends zufrieden.Detailergebnisse:https://www.tennisburgenland.at/turniere/kalender/detail/t/111502.html

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

21. September 2022

Senioren Bundesliga: Neudörfl zurück auf dem Thron

Der UTC Neudörfl/WienInvest Group war in der abgelaufenen Saison der +35-Bundesliga das Maß der Dinge. Die Burgenländer fertigten beim Finalturnier in Sankt Johann erst Klosterneuburg im Halbfinale und später den Heimverein im Finale ab.

Allgemeine KlasseLiga

14. September 2022

ASKÖ TC EB Eisenstadt schafft den Aufstieg in die 2. Bundesliga

Am Sonntag, den 11. September traf der ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt auf eigener Anlage auf den ÖTB TV Urfahr. Beide Teams hatten ihre Partien gegen den dritten Konkurrenten in der Relegation, den UTC Gedersdorf, klar mit 7:2 besiegt.…