Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

20. Juni 2017
ÖMS: Heute startet der Hauptbewerb

Drei der vier burgenländischen Vertreter sind heute Nachmittag im Einsatz. Den Beginn macht Hausherr Rudolf Kurz um 13 Uhr. Gestern scheiterte mit dem Neudörfler Michael Thaler die letzte rot-goldene Qualifikationshoffnung.

Von ursprünglich sechs BTV-Qualifikanten konnten am Sonntag und am Montag lediglich vier den Bewerb in Angriff nehmen. Philipp Kautz zog sich bei ihren Meisterschaftsspielen am Vortag eine Schulterverletzung zu, welche ein Antreten unmöglich machte während Lukas Ruf seine Teilnahme kurz vor dem Spiel gegen Aaron Prandstetter aus unerklärlichen Gründen absagte. Ines Sifkovits (ASKÖ TV Stinatz), Anna Pürrer und Sara Hutter (beide TC Sport-Hotel-Kurz) mussten sich in ihrer Auftaktpartie ebenso wie Michael Thaler (UTC Neudörfl) geschlagen geben.Somit bleibt es bei vier BTV-Assen im Hauptbewerb von denen drei heute den Sprung in die zweite Runde schaffen wollen. Mitfavoritin Karoline Kurz hat als Nummer drei der Setzliste ihr Achtelfinalticket schon fix in der Tasche. Den Beginn auf dem Center Court macht heute ab 13 Uhr Rudolf Kurz, der auf den Niederösterreicher Bernie Schranz trifft. Im Anschluss sind die beiden Youngsters Eva Nyikos und Tobias Pürrer im Einsatz. Nyikos trifft auf Wildcard-Spielerin Daniela Böhm (OÖTV), Pürrer bekommt es mit dem Qualifikanten Aaron Prandstetter (WTV) zu tun.Detailergebnisse:https://www.tennisburgenland.at/turniere/kalender/detail/t/109542.html

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

21. September 2022

Senioren Bundesliga: Neudörfl zurück auf dem Thron

Der UTC Neudörfl/WienInvest Group war in der abgelaufenen Saison der +35-Bundesliga das Maß der Dinge. Die Burgenländer fertigten beim Finalturnier in Sankt Johann erst Klosterneuburg im Halbfinale und später den Heimverein im Finale ab.

Allgemeine KlasseLiga

14. September 2022

ASKÖ TC EB Eisenstadt schafft den Aufstieg in die 2. Bundesliga

Am Sonntag, den 11. September traf der ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt auf eigener Anlage auf den ÖTB TV Urfahr. Beide Teams hatten ihre Partien gegen den dritten Konkurrenten in der Relegation, den UTC Gedersdorf, klar mit 7:2 besiegt.…