Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

9. Mai 2020
ÖMS 2020: Oberpullendorf erwartet ein Spitzenfeld

Die ADMIRAL Österreichischen Staatsmeisterschaften Allgemeine Klasse gehen vom 29. Juni bis 5. Juli 2020 zum zwölften Mal in Folge auf der Anlage des TC Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf über die Bühne. Freilich unter strengen Auflagen, aber dafür mit hoher Wahrscheinlichkeit einem hochkarätigen Starterfeld.

„Wir sind in guten Gesprächen mit den Spielern des Daviscup-Teams (Anm.: Dennis Novak, Jurij Rodionov, Sebastian Ofner) und auch den Top-Damen Barbara Haas und Julia Grabher“, lässt sich Veranstalter Günter Kurz ein wenig in die Karten blicken. Auch Jürgen Melzer und Stefan Koubek haben um Wildcards angefragt. Von den rot-weiß-roten Topspielern wird also lediglich die Nummer drei der Welt, Dominic Thiem, in Oberpullendorf fehlen.

„Es könnten die bestbesetzten Staatsmeisterschaften der vergangenen 20 Jahre werden“, freut sich Kurz. Aufgrund der Auflagen der Bundesregierung werden aber aus heutiger Sicht keine Zuschauer die Spieler direkt auf den Courts verfolgen dürfen. Für die nationalen Turniere wird derzeit ein straffes Konzept unter Einhaltung der Zehn-Personen-Covid-19-Regel ausgearbeitet. Dennoch müssen die Tennisfans nicht auf die nationalen Titelkämpfe verzichten: „Auf ORF Sport+ wird an allen fünf Hauptbewerbs-Tagen live übertragen und auch ein Live-Stream auf der ÖTV-Homepage ist in Planung“, erklärt der ÖTV-Vizepräsident.

In welchem Umfang die Staatsmeisterschaften über Bühne gehen ist derzeit noch unklar. Laut Vorgaben darf aktuell nämlich nur Einzel gespielt werden. „Ich bin aber guter Dinge, dass es bis Ende Juni schon Lockerungen gibt, die auch die Doppel-Bewerbe erlauben“, so Kurz. Ein dementsprechendes Schreiben wurde vom ÖTV und den neun Landesverbänden auch schon an das Sport- sowie Gesundheitsministerium gerichtet.

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

26. Oktober 2020

Erste Bank Open: Eine coole Erfahrung für David Pichler

Burgenlands Nummer eins wurde kurzfristig mit Wildcards für Einzel und Doppel für das ATP 500-Turnier in Wiener Stadthalle ausgestattet. Nach Verletzungsproblemen in den vergangenen Wochen, war allerdings jeweils nach den Auftaktspielen Schluss.

TurniereKids & Jugend

21. Oktober 2020

ETA-Tour: Matthias Ujvary feierte in Porec ersten Tour-Erfolg

Der souveräne Auftritt beim Istarska Rivijera brachte dem Güssinger einen Platz in den Top 50 der ETA-Rangliste und damit die Hoffnung auf Wildcards auf der ITF-Tour, die Utschi in den kommenden Wochen in Angriff nehmen wird.

Verbands-InfoSenioren

FAQs zur Seniorenanpassung vom 15.10.2020

Am 15. Oktober 2020 wurde die aufgrund der Corona-Krise verschobene einmalige Anpassung aller ITN-Werte für SeniorInnen durchgeführt. Das ITN-System soll von Grund auf ausschließlich die individuelle allgemeine Spielstärke eines Spielers in einer...