Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

9. Mai 2019
ÖMS 2019: David Pichler steht im Viertelfinale

Burgenlands einzige verbliebe Hoffnung im Einzelbewerb der Österreichischen Meisterschaften 2019 musste gestern nur die halbe Arbeit verrichten. Gegner Christoph Lang gab beim Stand von 6:3 und 1:0 für den Osliper auf.

Der Wiener, der auch schon in Runde eins gegen Michael Frank mit körperlichen Problemen kämpfte, suchte von Beginn weg sein Heil in der Offensive und versuchte die Punkte kurz zu halten. Burgenlands Nummer eins zeigte sich aber unbeeindruckt, breakte Lang früh im ersten Satz und sicherte sich den ersten Satz souverän mit 6:3. Nachdem Pichler auch das erste Game im zweiten Durchgang für sich entschied, war das Spiel vorbei. Im heutigen Viertelfinale trifft das BTV-Ass auf Doppelpartner Patrick Ofner (KTV), mit dem er gestern im letzten Spiel des Tages souverän den Einzug ins Doppel-Semifinale schaffte.

Ins Doppel-Halbfinale schaffte es auch BTV-Routinier Clemens Weinhandl. Sein Arbeitstag beschränkte sich gestern allerdings auf das Einspielen mit Sebastian Ofner, da Christoph Lang nach der Einzel-Aufgabe auch das Doppel sausen lassen musste.

Detailergebnisse:

https://www.tennisburgenland.at/turniere/kalender/detail/t/139264.html

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

19. Mai 2022

Lea Haider-Maurer holte zwei Punkte für Österreich

Zum zweiten Mal nach Italien (Lampo Trophy) durfte wurde Lea Haider-Maurer (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt) zu einem Länderkampf des U12-Nationalteams eingeladen. Gegen Ungarn feierte Rot-Weiß-Rot einen 7:2-Erfolg. Zwei Punkte gingen auf…