Allgemeine Klasse Liga Bundesliga

13. Mai 2017
Oberwart gibt die Führung ab

Trotz des 6:3-Sieges im Südburgenland-Derby gegen Neustift musste der UTC Sportstadt Oberwart den UTC Bad Sauerbrunn in der Tabelle der Landesliga A der Herren vorbeiziehen lassen. Bei den Damen sind nur noch die beiden Teams aus Neudörfl ungeschlagen. Sankt Margarethen setzte sich zum Auftakt der Bundesliga 2 der Herren gegen den Aufsteiger durch.

Herren Landesliga A

Die Oberwarter mussten gegen Neustift drei ihrer Topspieler vorgeben und so musste auch der angeschlagene Clemens Weinhandl zum Schläger greifen. Weinhandl löste seine Aufgabe trotz Handicap ebenso wie Andreas Kassanits, Klaus Kojnek und Stefan Gartner. Die Gäste aus Neustift hielten mit zwei Single-Siegen ihre Chance auf einen Punktgewinn allerdings am Leben. Diesen sollten Daniel und Willibald Kienegger im dritten Doppel auch einfahren. Endstand 6:3. Keine Blöße gaben sich die Bad Sauerbrunner, die mit 8:1 gegen Aufsteiger Neusiedl gewannen und damit vor dem Spitzenspiel am kommenden Samstag die Tabellenspitze übernahmen. Weiterhin ungeschlagen sind auch die Hornsteiner, die sich gegen Eisenstadt knapp mit 5:4 durchsetzen.

 

Damen Landesliga A

Mit nur einem Satzverlust setzte sich der TC Habeler-Knotzer Neudörfl gegen die Aufsteigerinnen aus Eisenstadt durch. Dieser klare Sieg bedeutet auch gleichzeitig die Tabellenführung. Als eines von zwei Teams ist man nach zwei Runden noch ungeschlagen, Meisterträume hegt man dadurch aber noch keine. "Der UTC Neudörfl ist eher der Meisteranwärter. Wir wollen uns im oberen Drittel etablieren“, bleibt Mannschaftsführerin Eva Maria Habeler bescheiden. Die beiden weiteren Partien verliefen sehr knapp. Mit Mönchhof und Neutal setzte sich jeweils das Auswärtsteam mit 4:3 durch.

 

Herren Bundesliga 2

Guter Start für den TC Haydnbräu Sankt Margarethen in die zweite Bundesliga-Saison. Trotz des Fehlens von David Pichler, der es beim Future-Turnier in Zalaegerszeg bis ins Finale schaffte, konnten die Heimischen die ersten vier Einzel für sich entscheiden. Alexander Schuster und Bernd Widhalm mussten sich den steirischen Aufsteigern zwar geschlagen geben, trotzdem ging es mit einer komfortablen 4:2-Führung in die Doppel. Der Aufsteiger spielte auch in diesen frech. Adrian Partl/Jürgen Jelleschitz sowie Marek Gengel/Tibor Szathmary konnten mit zwei knappen Siegen allerdings den Auftaktsieg sicherstellen.

 

Detailergebnisse Landesliga:

https://www.tennisburgenland.at/liga/allgemeine-klasse.html

 

Detailergebnisse Bundesliga:

https://www.oetv.at/bundesliga/allgemeine-klasse/gruppe/g/142086.html

Top Themen der Redaktion

Turniere Kids & Jugend

1. - 4. November 2017

Drei BTV-Talente siegten in Neudörfl

Der Andrang war mit rund 140 Nennungen enorm und aus BTV Sicht einer der erfolgreichsten ÖTV Ranglistenturniere der letzten Jahre. Gleich in 3 Altersklassen konnten sich die jungen Burgenländischen Talente in einem starken Teilnehmerfeld behaupten.