Zum Inhalt springen

TurniereITF

Oberpullendorf startet mit ersten internationalen Damenturnieren durch

Auf den Hallenplätzen der neuen Tennisakademie Burgenland finden zwei ITF-W15-Events statt.

Günter Kurz (BTV-Präsident, Anlagenbetreiber), Heinrich Dorner (Landesrat Burgenland), Anton Beretzki (Geschäftsführer Sport Burgenland GmbH), Wolfgang Thiem (Leiter der Tennisakademie Burgenland). ©TC Sport-Hotel Kurz / Tennisakademie Burgenland

Das Mittelburgenland ist in den kommenden Wochen erstmals Austragungsort von zwei internationalen Damenturnieren. Das erste der ITF-W15-Hartplatzevents steigt vom 27. November bis zum 4. Dezember, das zweite vom 4. bis zum 11. Dezember – jeweils mit 15.000 US-Dollar-Preisgeld und jeweils beim TC Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf. Mehr als 300 Spielerinnen aus der ganzen Welt haben genannt, um bei den zwei ITF-Veranstaltungen an den Start zu gehen, darunter auch einige österreichische Top-Talente.

Auch Zuschauer sind natürlich herzlich eingeladen und haben die Chance, Damentennis auf internationalem Niveau auf österreichischem Boden live mitzuverfolgen. Auf der Anlage und somit unter einem Dach ist für das Wohl aller Spielerinnen und deren Coaches gesorgt. Veranstaltet werden die Turniere von Heiss & Bleier Event Management.

Ideale Rahmenbedingungen

Ideale Rahmenbedingungen bietet die Tennishalle in Oberpullendorf, die mit einem brandneuen, flächenelastischen Indoor-Belag ausgestattet wurde. Der von ITF, ATP und WTA offiziell anerkannte Rebound Ace ist äußerst gelenkschonend, rutschfest und ideal für alle Altersgruppen. Durch die neue Beleuchtung wird auch das Licht doppelt so stark wie bisher sein, und das Dach wurde mit einer neuen Wärmedämmung ausgestattet und garantiert eine Raumtemperatur von mindestens 18 °C (oder mehr).

Das Teilnehmerfeld besteht aus 21 verschiedenen Nationen und wird aus österreichischer Sicht von Arabella Koller, Alina Michalitsch, Mavie Österreicher und Veronika Bokor angeführt. Tamara Kostic steht per Junior Exempt im Hauptbewerb. Die topgesetzte Spielerin des ersten Turniers ist die Tschechin Aneta Kucmova. Wolfgang Thiem, der Leiter der örtlichen Tennisakademie Burgenland, zeigte sich indes stolz, dass so kurz nach der Eröffnung bereits erste internationale Turniere auf den Tennisplätzen der Akademie ausgetragen werden und freut sich auf eine vielversprechende Zukunft des Leistungszentrums.

Hier alle Infos zum 1. ITF-W15-Turnier in Oberpullendorf.

Hier alle Infos zum 2. ITF-W15-Turnier in Oberpullendorf.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

5. Dezember 2022

Der BTV feierte sein 70 Jahr-Jubiläum

Der Vorstand des Burgenländischen Tennisverbands lud am vergangenen Freitag ins Sport-Hotel-Kurz nach Oberpullendorf, um einerseits die Generalversammlung 2022 abzuhalten und andererseits zu einem Festbankett anlässlich des 70jährigen…