Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Neue Talente gesichtet

Aufgrund des Schlechtwetters musste die Talente-Sichtung für den Herbst 2015 kurzerhand von der Tennisanlage in Sankt Margarethen in die BAKL-Halle nach Oslip verlegt werden. Das tat dem Elan der Tennistalente aber keinen Abbruch. Rund eine Stunde lang wurde gesprintet, geschlagen und das Können auf dem Balance-Board bewiesen. BTV-Generalsekretär Markus Pingitzer war mit dem Niveau der SpielerInnen zufrieden: „Es waren sehr gute Kids dabei.“ Für all jene, die es in Oslip nicht in einen der Bezirkskader geschafft haben, hat er aufmunternde Worte parat: „Weiter trainieren und in einem halben Jahr wieder probieren. Das Potenzial war bei allen Kandidaten vorhanden.“

Der Termin für die Sichtung im Frühjahr 2016 steht noch nicht zu hundert Prozent fest, wahrscheinlich bekommen die Talente des Landes im April ihre Chance sich zu zeigen. „Der Termin wird rechtzeitig auf unserer Homepage bekannt gegeben“, erklärt BTV-Jugendreferent Michi Erdt.

Diese Kids haben es in die Bezirkskader geschafft:

Ella-Marie Wind EU Michael Steiner
Julia Huber EU Michael Steiner
Kilian Buchreiter EU Michael Steiner
Luca Watzek EU Michael Steiner
Nico Wild EU Michael Steiner
Emily Wolf GS Herbert Rosenkranz
Manuel Genave MA Werner Knotzer
Sanja Rackova ND Markus Pingitzer
Katharina Koppitsch ND Markus Pingitzer
Nick Weinhandl OW *vorauss. Herbert Rosenkranz in GS
Elisa Hofer OP Juri Krocsko

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Die neuen Oster-Regelungen im Sport

Tennis im Freien ist weiterhin möglich. Alle Sportstätten outdoor dürfen betreten werden. Einzeltraining ist zulässig.

TurniereKids & Jugend

3. April 2021

Tennis Europe Tour: Doppelte Sieg-Premiere in Israel

Kim Kühbauer (TC Wulkaprodersdorf) und Leonie Rabl (TC Rohrbach) drückten dem U14-Bewerben in Ramat Hasharon ihren Stempel auf. Kühbauer holte ihren ersten Turniersieg auf ETA-Ebene im Einzel, Rabl feierte gemeinsam mit der Italienerin Emma Scaldalai…

Allgemeine KlasseTurniere

2. April 2021

ATP Tour: Ein Sieg für David Pichler auf Marbella

Burgenlands Nummer eins musste sich beim Challenger in Andalusien in der Runde eins der Einzel-Qualifikation geschlagen geben. Im Doppel mit dem Serben Danilo Petrovic gelang der Einzug ins Viertelfinale.